Auch für das Team Mark Forster (37) steht das allerletzte Talent fest! Der Sänger kämpft heute Abend mit gleich zwei Top-Kandidaten im The Voice of Germany-Halbfinale ums Weiterkommen. Für den "Chöre"-Interpreten gehen Tosari Udayana und Sion Jung an den Start – der eine begeisterte mit seiner butterweichen Stimme, der andere überraschte mit Rap-Künsten. Doch nur einer konnte eine Runde weiter kommen: Steht Tosi im Finale – oder doch Sion?

Als erster Schützling von Mark wagte sich Sion auf die Bühne. Bei dem Schüler war klar: Mit seinem Gesang- und Rap-Talent konnte die Performance nur ein Erfolg werden. Voller Energie bot der 17-Jährige den Song "Mood" von 24kGoldn (20) dar. Nach diesem Auftritt musste auch Tosi ran. Der Mädchenschwarm entschied sich für einen ruhigeren Song und trällerte "Its Gonna Be Me" von 'N Sync. Nur einer von beiden konnte aber in die Endrunde kommen – und zwar Tosari! Das Publikum votete mit 55,6 Prozent der Stimmen für das Stimmwunder.

Damit fehlt lediglich die Finalistin oder der Finalist aus dem Team von Rea Garvey (47) und Samu Haber (44). Die beiden Rocker schicken Allstar Matthias Nebel und Paula Dalla Corte ins Rennen. Die Blondine ist in diesem Battle wohl die große Favoritin – sogar David Guetta (53) bot der Frau mit der rauchigen Stimme schon eine Zusammenarbeit an.

Mark Forster bei der Bambi-Verleihung 2018
Andreas Rentz/Getty Images
Mark Forster bei der Bambi-Verleihung 2018
Tosari Udayana, "The Voice of Germany"-Kandidat 2020
ProSiebenSAT.1
Tosari Udayana, "The Voice of Germany"-Kandidat 2020
Paula Dalla Corte bei "The Voice of Germany", 2020
The Voice of Germany, Sat.1
Paula Dalla Corte bei "The Voice of Germany", 2020
Findet ihr diese Entscheidung fair?427 Stimmen
292
Ja, da hat auf jeden Fall das größere Talent gewonnen!
135
Nee, mich stimmt das nicht so glücklich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de