Cheyenne Ochsenknechts (20) Umzug zu ihrem Freund löste bei ihm einige Bedenken aus! Im vergangenen November hatte die Tochter von Uwe (64) und Natascha Ochsenknecht (56) ihre Fans mit einer süßen Nachricht überrascht: Die Blondine und ihr Freund erwarten aktuell [Artikel nicht gefunden] Aus diesem Grund ist sie bereits zu ihrem Liebsten auf einen Gutshof in Österreich gezogen. Doch das bereitete dem werdenden Vater anfangs Sorgen: Er befürchtete, dass Cheyenne das Landleben in Österreich nicht gefallen könnte...

In der MDR-Talkshow "Riverboat" räumte Cheyenne diese Sorgen allerdings aus dem Weg. "Ich bin ja in München aufgewachsen. In Grünwald, einem kleinen Dorf, in dem es nur einen Bäcker und einen Metzger gab", stellte die werdende Mutter klar und betonte: "Und in der Steiermark ist es genauso." Ihr Freund habe zwar zudem Bedenken gehabt, dass sie es komisch finde, auf einem Hof mit vielen Tieren zu leben – aber auch sie sei mit Haustieren groß geworden. "Ich habe mich voll darüber gefreut", schwärmte sie von ihrer neuen Wohnsituation.

Cheyenne freue sich aber nicht nur für sich selbst, denn auch für ihr ungeborenes Baby werde das Leben auf dem Land etwas Besonderes sein. "Dass unser Kind mit Rindern, Hühnern, Schweinen, Hunden und Katzen aufwächst, das ist natürlich noch viel schöner", brachte sie ihre Vorfreude zum Ausdruck.

Cheyenne Ochsenknecht mit ihrem Freund, Oktober 2020
Instagram / cheyennesavannah
Cheyenne Ochsenknecht mit ihrem Freund, Oktober 2020
Cheyenne Ochsenknecht im August 2020
Instagram / cheyennesavannah
Cheyenne Ochsenknecht im August 2020
Cheyenne Ochsenknecht im Dezember 2020 in Berlin
Instagram / cheyennesavannah
Cheyenne Ochsenknecht im Dezember 2020 in Berlin
Könnt ihr nachvollziehen, dass sich Cheyennes Freund anfangs Sorgen gemacht hat?925 Stimmen
819
Klar – er konnte ja nicht wissen, wie ihr das Leben auf dem Leben gefällt...
106
Nee, nicht so wirklich...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de