Hilaria Baldwin (36) muss gerade ziemlich einstecken. Vor drei Monaten brachte sie ihr fünftes Kind zur Welt – Söhnchen Eduardo. Seitdem teilt die Ehefrau von Alec Baldwin (62) auf Social Media regelmäßig süße Schnappschüsse mit ihren Followern. So auch vor wenigen Tagen: Auf dem Foto posierte sie in Unterwäsche mit ihrem Sohn. Daraufhin erlaubte sich Komikerin Amy Schumer (39) einen Witz über das Bild und löste damit eine Debatte um Hilarias Körper aus.

Auf Instagram präsentierte Hilaria ihren schlanken After-Baby-Body. Amy Schumer repostete das Bild auf ihrem Kanal und gab sich in den Kommentaren als Hilaria aus: Sie wünschte gemeinsam mit ihrem Sohn Gene frohe Weihnachten. User nahmen diesen Post zum Anlass, um sich über Hilarias Körper auszulassen. Kritiker meinten, dass keine Mutter so aussehen würde. Dagegen wehrte sich die 36-Jährige jetzt in einem Video: "Einige Mütter tun es. Diese Mutter tut es", sagte sie und zeigte dabei auf sich. "Ich muss mich für meinen Körper nicht entschuldigen", stellte Hilaria klar.

Amy Schumer entschuldigte sich bereits bei der Beauty, wie Hollywood Life berichtete. "Entschuldige dich nicht, du bringst mich immer zum Lachen", antwortete Hilaria daraufhin. Außerdem sei Amy auch nicht für die Aussagen der Hater verantwortlich.

Hilaria Baldwin mit Sohnemann Eduardo
Instagram / hilariabaldwin
Hilaria Baldwin mit Sohnemann Eduardo
Hilaria Baldwin, Buchautorin
Getty Images
Hilaria Baldwin, Buchautorin
Hilaria Baldwin mit Baby Eduardo
Instagram / hilariabaldwin
Hilaria Baldwin mit Baby Eduardo
Wie findet ihr die Ansage von Hilaria an ihre Hater?538 Stimmen
425
Richtig gut! Sie hat total Recht.
113
Geht so. Ich kann die Kritik an dem Foto schon irgendwie verstehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de