Wie wild war der Alltag in der Playboy-Villa tatsächlich? Seit vielen Jahren kursieren zahlreiche Geschichten, Spekulationen und Mythen um wilde Sex-Partys in der Badegrotte und erotische Nächte auf rotierenden Betten, die sich auf dem Anwesen von Magazingründer Hugh Hefner (✝91) zugetragen haben sollen. Doch wie sah das Leben in der berühmt-berüchtigten Playboy-Mansion tatsächlich aus? Das Ex-Bunny Jenna Bentley plauderte jetzt aus dem Nähkästchen...

Im Rahmen der Interview-Reihe Get Naked With Gina sprach Jenna mit dem Erotiksternchen Gina Stewart über ihre Jahre in der Playboy-Villa – und die dürften wohl tatsächlich ziemlich wild gewesen sein. "Ich musste aus vielen Gründen eine Geheimhaltungsvereinbarung unterschrieben", berichtete die 31-Jährige und verriet dann aber doch: "Alles, was ich sagen kann, ist, dass es viele lustige Sex-Partys gab, aber der Rest... Oh, wenn die Wände reden könnten."

Während ihrer Zeit in der Mansion habe Jenna nicht nur viele bekannte Musiker, Politiker und Prominente getroffen, sie habe auch den Playboy-Gründer Hugh "gedatet" – doch das lief offenbar ganz anders ab, als es in der Öffentlichkeit dargestellt wurde. "Hollywood hat eine Art, die Dinge auf eine bestimmte Art und Weise darzustellen – aber glaubt ihr wirklich, dass ein 87-jähriger Mann mit neun heißen blonden 20-Jährigen schläft?!", deutete sie an.

Hugh Hefner im Februar 2008 in Los Angeles
Getty Images
Hugh Hefner im Februar 2008 in Los Angeles
Jenna Bentley im Dezember 2018
Facebook / jennabentley007
Jenna Bentley im Dezember 2018
Jenna Bentley in Dubai, 2018
Facebook / jennabentley007
Jenna Bentley in Dubai, 2018
Was sagt ihr dazu, dass Jenna über ihre Zeit in der Playboy-Mansion spricht?674 Stimmen
531
Toll, das finde ich wirklich interessant!
143
Na ja, eigentlich hat sie ja eine Geheimhaltungsvereinbarung unterschrieben...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de