Amira (28) und Oliver Pocher (42) machen Details zur Geburt öffentlich. Am Sonntag hatten der Comedian und seine Frau das neueste Familienmitglied vorgestellt – und zwar mit einem Foto der kleinen Babyhand. Weitere Infos wollten die frischgebackenen Eltern zu diesem Zeitpunkt nicht herausrücken. Doch wenige Tage später melden sie sich nun ausführlich zu Wort und verraten: Ihr Sohn musste per Not-Kaiserschnitt geholt werden.

"Ich hatte solche Schmerzen", erzählte Amira im Podcast "Die Pochers hier". Zunächst habe sie gar nicht verstanden, warum. Erst als ihr Sohnemann auf der Welt war, wurde sie eingeweiht. "Die Gebärmutter war aufgerissen. Der Kleine war schon raus aus der Gebärmutter. Gott sei Dank war aber die Fruchtblase noch intakt. Aber es hat schon innerlich geblutet und das hätte richtig übel ausgehen können", erinnerte sich die 28-Jährige.

Oli selbst hatte zunächst auf Instagram noch über die Geburt gewitzelt und gemeint: "Ich hab's besonders schwer gehabt, Amira noch ein bisschen schwerer." Als er die Situation nun noch einmal Revue passieren ließ, gab er offen zu, wie hilflos er in dem Moment war: "Du kannst als Mann nichts machen, außer die Hand halten. Du stehst daneben."

Oliver und Amira Pocher mit ihrem Baby
Instagram / oliverpocher
Oliver und Amira Pocher mit ihrem Baby
Amira Pocher im September 2020
Lenthe, Andre / ActionPress
Amira Pocher im September 2020
Oliver Pocher bei einer Filmpremiere in Köln im Jahr 2016
Getty Images
Oliver Pocher bei einer Filmpremiere in Köln im Jahr 2016
Hättet ihr gedacht, dass die beiden so viele Details preisgeben?7173 Stimmen
5351
Nein, sie halten ihre Familie ja sonst eher privat.
1822
Ja, warum denn nicht?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de