Da hat wohl jemand keine Probleme mit dem Älterwerden! Seit über dreißig Jahren steht Uwe Ochsenknecht (65) im Rampenlicht: 1981 gelang dem damals noch unerfahrenen Schauspieler ein riesiger Erfolg – als Bootsmann Lamprecht im Kinohit "Das Boot" hatte er damals an der Seite von Herbert Grönemeyer (64), Jan Fedder (✝64) und Martin Semmelrogge (65) seinen großen Durchbruch. Mittlerweile kann er auf eine erfolgreiche Schauspiel- und Gesangskarriere zurückblicken. Heute wird Uwe bereits 65 – für ihn ist das jedoch kein Grund zur Sorge!

"Mir ist das wurscht, das ist nur ein Termin. Wichtig ist, dass ich mich nicht so alt fühle, wie ich bin", entgegnete der TV-Star im Interview mit Gala. Auch wenn er seit über drei Jahrzehnten schon aktiv im Showbusiness unterwegs ist, denke er noch lange nicht an den Ruhestand. "Ich möchte auf jeden Fall so abtreten, dass ich sagen kann: Ich habe nichts verpasst", erzählt der vierfache Vater. Ab dem 12. Januar ist er als Gynäkologe Prof. Dr. Helmut Kraatz in der ARD-Serie "Charité" zu sehen – ob dann bald auch das nächste Filmprojekt folgt?

Das könnte eventuell noch etwas dauern. Schließlich wird Uwe bald zum zweiten Mal Opa und zeigt sich deshalb schon ganz gespannt. "Junge Eltern sind doch was Tolles. Hätte ich mir auch oft gewünscht", kommentierte er vor Kurzem die Schwangerschaft seiner Tochter Cheyenne (20) im Bunte-Interview.

Uwe Ochsenknecht, Schauspieler und Sänger
Getty Images
Uwe Ochsenknecht, Schauspieler und Sänger
Nina Kunzendorf, Philipp Hochmair, Uwe Ochsenknecht und Nina Gummich für "Charité"
ARD/Stanislav Honzik
Nina Kunzendorf, Philipp Hochmair, Uwe Ochsenknecht und Nina Gummich für "Charité"
Cheyenne Ochsenknecht, Tochter von Uwe Ochsenknecht
Instagram / cheyennesavannah
Cheyenne Ochsenknecht, Tochter von Uwe Ochsenknecht
Hättet ihr gedacht, dass Uwe so locker mit seinem Alter umgeht?60 Stimmen
57
Klar – er war ja schon immer ein lässiger und humorvoller Typ!
3
Nein, das überrascht mich total!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de