Ist Georgina Fleur (30) bald nicht mehr Georgina Fleur? Die Reality-Beauty steht seit Wochen immer wieder in den Schlagzeilen – jedoch selten mit positiven News. Vor allem ihre sehr turbulente Beziehung zu Kubilay Özdemir sorgt regelmäßig für jede Menge Gesprächsstoff. Die ehemalige Bachelor-Kandidatin scheint an diesen Schlagzeilen aber vor allem eines zu stören: ihr Name! Georgina möchte nämlich gerne ihren Nachnamen Fleur loswerden.

Das verkündete der Rotschopf jetzt jedenfalls auf Instagram. Auf den Fan-Kommentar "Du bist die Trash-Queen ever" reagierte Georgina gerührt, gab aber auch gleichzeitig ein Statement ab: "Ab sofort möchte ich nicht mehr Georgina Fleur genannt werden. Nur noch Georgina! Ich bin auch momentan in Kontakt mit Instagram, dass ich hier endlich das @Georgina bekomme." Tatsächlich heißt die 30-Jährige auf der Fotoplattform immer noch "georginafleur.tv". Allerdings nennt sie sich auch in ihrer Insta-Bio immer noch Georgina Fleur.

Aber was hat Georgina auf einmal gegen ihren Nachnamen? Eine Erklärung für ihren Sinneswandel hat die Reality-Skandalnudel bisher nicht geliefert. Beim Nachnamen Fleur handelt es sich allerdings ohnehin bloß um einen Künstlernamen. Mit bürgerlichem Namen heißt die Ex-Sommerhaus der Stars-Teilnehmerin nämlich Fleur Georgina Bülowius.

Kubilay Özdemir und Georgina Fleur
Privat
Kubilay Özdemir und Georgina Fleur
Georgina Fleur, TV-Bekanntheit
Instagram / georginafleur.tv
Georgina Fleur, TV-Bekanntheit
Georgina Fleur, Reality-TV-Star
ActionPress/Public Address
Georgina Fleur, Reality-TV-Star
Was sagt ihr dazu, dass Georgina den Namen Fleur loswerden will?723 Stimmen
436
Warum nicht? Ist doch nichts dabei.
287
Schade, man kennt sie schließlich als Georgina Fleur.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de