Diese Rolle war Fluch und Segen zugleich. Seit 2016 schlüpfte Ben Affleck (48) für die Filme "Batman vs. Superman: Dawn of Justice", "Justice League" und "Suicide Squad" in das Kostüm des Comic-Helden Batman, letztmalig wird er für "The Flash" die Fledermaus-Maske überstreifen. So richtig glücklich ist er als schwarzer Rächer aber nie geworden: Die Kritiken waren niederschmetternd, sein Engagement wurde von einem Alkoholrückfall überschattet. Ein Fan jedoch ist ihm über all die Jahre treu geblieben und dürfte jegliches Bedauern schon im Keim ersticken: sein Sohn Samuel.

"Ich habe Batman für meine Kinder gespielt. Ich wollte etwas tun, das mein Sohn mögen würde. Ich meine, meine Kinder haben "Argo" nicht geguckt", erzählte der Schauspieler in einem Podcast des Hollywood Reporter. Er habe das Kostüm zu der Geburtstagsfeier seines Sohns getragen, was jeden Moment des Leidens wert gewesen sei. Früher soll Samuel sogar geglaubt haben, dass sein Vater tatsächlich als Batman Schurken jagte.

Der Achtjährige ist das jüngste dreier Kinder, die aus Bens Beziehung mit Ex-Frau Jennifer Garner (48) stammen. 2015 hatten die beiden nach zehn Jahren Ehe ihre Scheidung bekannt gegeben. Zuletzt war Ben mit Schauspiel-Kollegin Ana de Armas (32) zusammen gewesen, sie haben sich vor wenigen Tagen jedoch getrennt.

Ben Affleck als Batman in "Justice League"
Collection Christophel
Ben Affleck als Batman in "Justice League"
Ben Affleck, Schauspieler
MEGA
Ben Affleck, Schauspieler
Ben Affleck bei der "The Way Back"-Premiere in L.A. im März 2020
Getty Images
Ben Affleck bei der "The Way Back"-Premiere in L.A. im März 2020
Was denkt ihr darüber, dass Ben nur für seine Kinder in die Rolle des Batman schlüpfte?150 Stimmen
131
Eine süßere Liebeserklärung hätte er ihnen kaum machen können.
19
Er hätte es nicht tun sollen, wenn ihm die Rolle tatsächlich so zugesetzt hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de