Kate Hudson (41) hat ihre Patchworkfamilie fest im Griff! Die Schauspielerin hat drei Kinder von drei verschiedenen Männern. Ihr ältester Sohn Ryder Robinson, welcher der siebenjährigen Ehe mit dem Musiker Chris Robinson entstammt, feierte vor wenigen Wochen seinen 17. Geburtstag. Bingham Hawn (9) ist der Junge des Muse-Frontmanns Matthew Bellamy (42). Mit ihrem derzeitigen Partner Danny Fujikawa (34) bekam die "Ein Schatz zum Verlieben"-Darstellerin 2018 ihre Tochter Rani Rose (2) und machte damit ihr Familienglück perfekt. Jetzt sprach Kate über ihre Rolle als Mama.

Die Tochter von Hollywoodstar Goldie Hawn (75) habe immer alle Hände voll zu tun. Gegenüber Bild erzählte sie: "Wenn meine kleine Rani später mal auszieht, werde ich erst mal tief durchatmen. Ich hatte noch nie ein Haus ohne ein Kind. Ich war gefühlt mein ganzes Leben lang Mutter." Doch so lange alle noch unter einem Dach leben würden, wolle sie die Zeit in vollen Zügen genießen. Weder sie noch ihren Nachwuchs störe es, dass die drei Geschwister mit unterschiedlichen Vätern aufwachsen. "Es ist verrückt, aber nicht auf eine schlechte Art und Weise", äußerte sich die 41-Jährige zu ihrer ungewöhnlichen Familienkonstellation.

Trotzdem freue Kate sich auch schon darauf, wenn ihre Kids irgendwann mal groß seien und ihren eigenen Weg gehen würden. Da sie ihren ersten Jungen bereits mit Mitte 20 auf der Welt begrüßen durfte, habe sie nur wenig Zeit für sich selbst gehabt. "Es scheint fast so, als würde ich das Leben rückwärts leben. Am Ende kann ich meine Freiheit dann hoffentlich genießen", gab sich die Blondine zuversichtlich.

Schauspielerin Kate Hudson im Februar 2020
Instagram / katehudson
Schauspielerin Kate Hudson im Februar 2020
Ryder Robinson und seine Mutter Kate Hudson im November 2017
Getty Images
Ryder Robinson und seine Mutter Kate Hudson im November 2017
Kate Hudson mit ihren drei Kindern und ihrem Freund Danny Fujikawa
Instagram / katehudson
Kate Hudson mit ihren drei Kindern und ihrem Freund Danny Fujikawa
Könnt ihr verstehen, dass sich Kate auf mehr Freiraum freut, wenn ihre Kinder einmal ausgezogen sind?164 Stimmen
135
Klar, ich glaube, so geht es jeder Mutter!
29
Nein, das kann ich nicht nachvollziehen. Sie wird sicherlich eher traurig sein, wenn alle Kinder aus dem Haus sind.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de