Christin Kaeber (31) hatte große Sorgen um ihren Nachwuchs! Die Influencerin ist seit vergangenem März Mutter einer kleinen Tochter – Nia. Obwohl die 31-Jährige regelmäßig von ihrem Mamadasein schwärmt, gibt sie offen zu, manchmal auch total überfordert von dem Baby-Alltag zu sein! Besonders, wenn es ihrem Kind gesundheitlich nicht gut geht, wie in den vergangenen Tagen. Nun schilderte Christin ihrer Community genau, was mit der kleinen Nia los war!

Nach einer kleinen Netzpause erklärte die Beauty auf Instagram, wie sehr sie und ihr Töchterchen gelitten hatten. Nia habe 41 Grad Fieber gehabt und vor Schmerzen gekrampft und gezittert. "Dieser Moment hat mich geprägt. [...] Wie ich mein kleines Mädchen in den Armen hielt und ihr Blick nur noch leer war, hat mir wirklich den Atem geraubt", schrieb Christin in ihrer Story. Ihr Arzt vermutete daraufhin, dass Nia das Dreitagefieber hatte – in Kombination "mit einem Infekt und den Backenzähnen", die ihrem Nachwuchs gerade wachsen.

Nun können Christin und Leons, der Vater des Kindes, aber wieder aufatmen. "Immerhin ist das Fieber seit gestern vollständig verschwunden", erzählte die Influencerin erleichtert auf Social Media. Nia könne auch schon wieder lachen, was die Neu-Mama natürlich überglücklich macht!

Christin Kaeber, ehemalige "Survivor"-Teilnehmerin
Instagram / christinkaeber
Christin Kaeber, ehemalige "Survivor"-Teilnehmerin
Christin Kaeber mit ihrer Tochter Nia
Instagram / christinkaeber
Christin Kaeber mit ihrer Tochter Nia
Leons und Christin Kaeber, Influencer
Instagram / christinkaeber
Leons und Christin Kaeber, Influencer
Verfolgt ihr Christins Mama-Alltag im Netz?601 Stimmen
86
Ja! Ich mag es total, dass sie über alles so offen spricht.
515
Hm, nee. Tatsächlich nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de