Das ist Sebastian Pannek (34) zu privat! Der einstige Rosenverteiler und seine Ehefrau Angelina Pannek (28) lassen ihre Fans häufig an ihrem Leben teilhaben. Besonders die Liebe füreinander präsentiert das Influencer-Duo oft im Netz. Doch in jeder gut laufenden Beziehung tauchen ab und an mal Probleme auf. Würde das Male-Model diese auch mit seiner Community teilen? Nein – für Sebastian gehören derartige Themen nicht in die Öffentlichkeit!

Auf Instagram wollte einer seiner Follower wissen, ob der Muskelmann auch die unschönen Momente einer Beziehung preisgeben würde. "Es gibt Dinge, die sollten privat bleiben. Das gehört definitiv dazu! Ich finde es eher befremdlich, wenn Leute Beziehungsprobleme öffentlich machen", betonte der 34-Jährige. Noch unverständlicher sei es für Sebastian daher, wenn Paare sogar Details über ihre Trennung im Netz preisgeben.

Dies kommt tatsächlich auf der Bilderplattform häufiger vor. So plauderten Sebastians Influencer-Kollegen Marco Cerullo (32) und Christina Graß (32) auf Social Media offen über ihr kurzzeitiges Liebes-Aus. Sie gestanden ihren Fans, Beziehungsprobleme zu haben, an denen sie nun aber gemeinsam arbeiten möchten.

Sebastian und Angelina Pannek, Dezember 2020
Instagram / sebastian.pannek
Sebastian und Angelina Pannek, Dezember 2020
Angelina und Sebastian Pannek
Instagram / sebastian.pannek
Angelina und Sebastian Pannek
Marco Cerullo und Christina Graß im Juli 2020
Instagram / marcocerullo_official
Marco Cerullo und Christina Graß im Juli 2020
Seid ihr Sebastians Meinung, dass Beziehungsprobleme nicht in die Öffentlichkeit gehören?596 Stimmen
479
Ja, auf jeden Fall! Das geht niemanden etwas an!
117
Na ja, wenn man seine Beziehung schon öffentlich macht, dann gehören auch die Krisen dazu!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de