Es kann ja eigentlich nie schaden, auch noch einen Plan B zu haben! Das denkt sich wohl auch Sänger Joey Heindle (27). Nachdem er 2012 den fünften Platz bei DSDS belegt hatte und ein Jahr später das Dschungelcamp gewann, stand wohl für viele Beobachter fest: Die Unterhaltungsbranche ist Joeys Zuhause. Doch der 27-Jährige hatte auch schon immer noch einen ganz anderen Traum. Was er machen würde, wenn er nicht TV-Star wäre, gesteht der Dschungelkönig jetzt im Netz.

Auf Instagram teilt er ein Foto von sich in einer Feuerwehrausrüstung. Mit dem Post möchte der Sänger vor allem erst mal betonen, wie wichtig die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr sei. Und genau deshalb hilft Joey hier ab und zu auch aus. "Mein Traum, den ich außerhalb der Medienbranche noch habe, ist die Berufsfeuerwehr", erklärt der gebürtige Münchener dazu. Heißt das, er möchte vielleicht noch den Beruf wechseln? "Mal sehen, was die Zukunft bringt", antwortet er und lässt damit die Frage noch offen.

Im vergangenen Sommer erzählte der Musiker seinen Fans bereits, dass er eine Ausbildung bei der Freiwilligen Feuerwehr absolviert. "Es gibt nichts Schöneres, als Menschen helfen zu können, finde ich. Egal, in welcher Situation sie stecken", erklärte der 27-Jährige damals seine Motivation. Vielleicht wird ja bald aus einem Hobby ein Beruf.

Joey Heindle im Januar 2020
Instagram / joeyheindle
Joey Heindle im Januar 2020
Joey Heindle, Musiker
Instagram / joeyheindle
Joey Heindle, Musiker
Joey Heindle, Sänger
Instagram / joeyheindle
Joey Heindle, Sänger
Könntet ihr euch vorstellen, dass sich Joey aus den Medien zurückzieht?483 Stimmen
402
Warum nicht? Wenn er denkt, dass es das Richtige wäre, ist es doch gut.
81
Ich denke das ja eher nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de