Bei Are You The One? konnte Christin ihre Emotionen offenbar nur schwer zügeln! Bereits in den vergangenen Folgen der Flirtshow fiel die Bielefelderin immer wieder durch ihre direkte und vor allem laute Art auf. Besonders mit Singleboy Marcel scheint die 25-Jährige regelmäßig anzuecken. In der aktuellen Folge eskalierte die Situation dann komplett: Während Marcel die Sozialarbeiterin als "Nikotinabhängige" bezeichnete, verstand Christin im ersten Moment das rassistische N-Wort, welches das Fass zum Überlaufen brachte. Wie steht Christin zu ihrer Reaktion im Nachhinein?

"Ich bereue keine meiner Aussagen und stehe zu ihnen", verriet Christin gegenüber Promiflash. Zwar hätte sie in manchen Situationen rückblickend ruhiger reagieren können, dennoch hätten all die Vorkommnisse einen Grund gehabt, weshalb die Influencerin so ausfallend geworden ist. In Bezug auf das vermeintliche N-Wort sieht die Sozialarbeiterin allerdings ein, dass sie sich ganz klar verhört hat.

Ein derartiger Kommentar von Marcel wäre für Christin aber keine Überraschung gewesen – immerhin soll der Fitnesstrainer laut Aussagen der Beauty schon mehrmals rassistisch gegen sie gestichelt haben. So habe Marcel ihr Aussehen einmal sogar mit dem eines Affen verglichen. Im Gegenzug kleidete sich Christin zur Matching Night provokant in einem Bananen-gelben Kleid. "Die Szene wurde leider nicht gezeigt", erklärte Christin.

Christin Queenie, Reality-TV-Bekanntheit
Instagram / christin.queenie
Christin Queenie, Reality-TV-Bekanntheit
Marcel, "Are You The One?"-Kandidat 2021
Instagram / kingasensiosivera
Marcel, "Are You The One?"-Kandidat 2021
Chrsitin Queenie im Juli 2021
Instagram / christin.queenie
Chrsitin Queenie im Juli 2021
Wie steht ihr zu Christins Reaktion?648 Stimmen
481
Sie hat sich verhört und deshalb nervt das total.
167
Na ja, anscheinend kam ihre Reaktion ja, weil er davor auch schon fies war. Ich kann sie verstehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de