Ob ihre Fans das schon gewusst haben? Katie Price (42) wurde in den 90er-Jahren zunächst als sexy Fotomodel namens Jordan berühmt. In den letzten Jahren sorgte das ehemalige Boxenluder aber auch als Katie Price für Furore. Beides knackige, einprägsame Namen und genau das Gegenteil von Katies bürgerlichem Namen. Ihre Mutter Amy Infield konnte sich zur Taufe offenbar nicht so richtig entscheiden und gab ihrer Tochter gleich vier Namen – die findet Katie aber alle schrecklich, wie sie nun verriet.

"Ich habe meinen [Namen] gehasst, ich wurde als Katrina Amy Alexandria Alexis Infield geboren", erzählte die fünffache Mutter, die am 22. Mai 1978 in Brighton, Großbritannien zu Welt kam, gegenüber The Sun. "Ich weiß nicht, was sich meine Mutter dabei gedacht hat", ärgerte die Reality-TV-Beauty sich. Mit 17 gab sie sich schließlich den Namen Katie Price. Bei ihrem Vornamen handelt es sich um eine Kurzform von Katrina. Price ist dagegen der Nachname von Katies Stiefvater Paul.

Um als Model durchzustarten, änderte die 42-Jährige ihren Namen wenig später dann in Jordan um – weil dieser eingängiger klingt, wie Katie in einem älteren Interview mit The Telegraph erklärte. Außerdem wollte sie mit der erneuten Namensänderung die Privatsphäre ihrer Familie schützen: "Meine Mutter hat damals für die Stadt gearbeitet. Sie wollte nicht, dass die Leute wissen, dass ich ihre Tochter bin."

Katie Price mit ihrer Mutter Amy, Juli 2002
Getty Images
Katie Price mit ihrer Mutter Amy, Juli 2002
Katie Price im April 2004
Getty Images
Katie Price im April 2004
Katie Price, Reality-TV-Star
Instagram / katieprice
Katie Price, Reality-TV-Star
Kanntet ihr Katies bürgerlichen Namen schon?328 Stimmen
34
Ja, aber natürlich!
294
Nein, ich dachte immer, dass Katie Price ihr richtiger Name ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de