Mit diesem Downgrade haben die DSDS-Kandidaten eindeutig nicht gerechnet! Nach dem zweiten Recall hatten die verbliebenen 34 Teilnehmer der Castingshow eigentlich damit gerechnet, dass es für sie nach ihrem Klosteraufenthalt im verregneten Deutschland nun endlich ins sonnige Griechenland gehen würde. Doch die Nachwuchssänger wurden veräppelt! Statt nach Mykonos ging es für sie zurück ins Kloster. Heute werden sie in einem Kuhstall singen. Und damit nicht genug: Obendrauf müssen die DSDS-Stars jetzt auch noch auf Feldbetten schlafen!

Die Begeisterung hielt sich in Grenzen, als Alia, Kilian, Claudia und Co. ihr neues Schlafgemach entdeckten: Die 34 Kandidaten teilen sich ab sofort zwei große spartanische Schlafsäle. Geschlafen wird auf Feldbetten, die sie sich selbst zusammenbauen mussten. "Ich habe noch nie auf so was geschlafen!" und "Uns wurde alles genommen, wirklich alles. Vor allem die Privatsphäre", lauteten die genervten Kommentare der angehenden Sänger.

Wie üblich amüsieren sich die Zuschauer aber köstlich über das Leid der Kandidaten. "In weiser Voraussicht bereitet DSDS ihre Kandidaten bereits auf die Teilnahme im Dschungelcamp vor", witzelt ein Fan während der Sendung auf Twitter. "Sind die Pritschen da schon Training? Fürs Dschungelcamp?", stichelt ein weiterer.

Die letzten 44 DSDS-Kandidaten 2021
TVNOW / Stefan Gregorowius
Die letzten 44 DSDS-Kandidaten 2021
Lena, Katharina und Isabelle, DSDS-Kandidatinnen 2021
TVNOW / Stefan Gregorowius
Lena, Katharina und Isabelle, DSDS-Kandidatinnen 2021
Die DSDS-Kandidaten Serzan Mehmedov, Bejtulla Lika und Kevin Jenewein
TVNOW / Stefan Gregorowius
Die DSDS-Kandidaten Serzan Mehmedov, Bejtulla Lika und Kevin Jenewein
Wie findet ihr die Feldbetten?395 Stimmen
161
Also ich hätte da auch gar keine Lust drauf!
234
Ach, das ist doch nicht weiter dramatisch!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de