Hängt Anna Maria Damm (24) das Modeln nun endgültig an den Nagel? Im Jahr 2013 belegte die Philippinin bei Germany's next Topmodel den fünften Platz. Seit ihrer Teilnahme war sie nicht nur als Model aktiv, sondern begeistert inzwischen täglich ihre Fans vor allem als Influencerin und YouTuberin. Im Gespräch mit Promiflash plaudert die Schönheit jetzt offen über ihre Erfahrungen bei dem Erfolgsformat!

Im Promiflash-Interview verrät sie, dass sie durch die Teilnahme an der Show gemerkt habe, dass die Modelbranche gar nichts für sie sei. Sie habe das richtige Modelleben hautnah erlebt und dadurch erfahren, dass dies nicht der Weg sei, den sie weiterhin gehen wolle. "Richtig realisiert habe ich es, als ich alleine in New York war. Da hatte ich drei Laufstegjobs. Backstage konnte ich auch sehen, wie hart das Business ist", plaudert die Pforzheimerin aus. Inzwischen könne sich Anna allerdings gut vorstellen, als Designerin in die Modebranche zurückzukehren.

An ihrer Karriere in der Fashionbranche arbeitet die Mutter der kleinen Eliana Damm zusammen mit ihrer älteren Schwester Katharina Damm auch schon fleißig: Im vergangenen Jahr launchten die beiden sogar ihre eigene Modemarke "wearknd"! Mit der Entwicklung der Marke sei die Influencerin zufrieden: "Es ist eine spannende Erfahrung, für die ich super dankbar bin."

Anna Maria Damm, "Germany's next Topmodel"-Kandidatin des Jahres 2013
Instagram / annamariadamm
Anna Maria Damm, "Germany's next Topmodel"-Kandidatin des Jahres 2013
Anna Maria Damm in New York
Instagram / annamariadamm
Anna Maria Damm in New York
Anna Maria Damm, Model
Instagram / annamariadamm
Anna Maria Damm, Model
Hättet ihr damit gerechnet, dass Anna durch GNTM gemerkt hat, dass das Modeln nichts für sie ist?236 Stimmen
207
Ja, ich kann mir das auf jeden Fall gut vorstellen.
29
Nein, das überrascht mich gerade sehr!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de