Kaum ein TV-Ereignis wird gerade mit solcher Spannung erwartet: Seit Prinz Harry (36) und Meghan (39) angekündigt haben, US-Talk-Legende Oprah Winfrey (67) in einem Gespräch Rede und Antwort zu stehen, debattieren Fans und Kritiker gleichermaßen: Wieso äußern sich die beiden ausgerechnet jetzt? Wie intim werden die Fragen? Und gibt es Dinge, die nicht angesprochen werden dürfen? Ein erster Trailer beantwortet jetzt einige dieser Fragen und schürt die Vorfreude auf die Sendung.

In dem gut 30 Sekunden langen Video, das der Sender CBS veröffentlichte, sind einige Sätze aus dem Interview zu hören. Zu Beginn legt Talkshow-Ikone Oprah im Einzelgespräch mit Meghan offenbar die Rahmenbedingungen fest: "Hast du geschwiegen oder wurdest du zum Schweigen gebracht? Ich möchte nur jedem klarmachen, dass es hier keine Tabus gibt." Die ehemalige Schauspielerin sitzt ihr gegenüber und legt eine Hand auf den deutlich sichtbaren Babybauch. Zu Wort kommt sie im Trailer noch nicht, doch Harry sagt bedeutungsschwanger: "Meine größte Sorge war es, dass die Geschichte sich wiederholt."

Nicht erfreut über das Gespräch zeigte sich Piers Morgan (55). Der Moderator der Show "Good Morning Britain" hätte das royale Paar äußerst gerne selbst interviewt, wie der Daily Mirror berichtete. Er werfe Harry und Meghan vor, auf eine Schonbehandlung zu hoffen, indem sie sich von Oprah befragen ließen, mit der sie ohnehin befreundet seien.

Herzogin Meghan und Prinz Harry in London, 2018
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry in London, 2018
Herzogin Meghan und Prinz Harry in London, November 2019
Actionpress/ Revierfoto
Herzogin Meghan und Prinz Harry in London, November 2019
Piers Morgan im Mai 2018 in London
Getty Images
Piers Morgan im Mai 2018 in London
Freut ihr euch auf das Oprah-Interview mit Meghan und Harry?376 Stimmen
250
Oh ja, das wird superspannend!
126
Na ja, mal sehen, ob da wirklich so viel Neues rauskommt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de