Große Sorge um Mesut Özil (32)! Der ehemalige deutsche Nationalkicker spielt erst seit wenigen Wochen für den türkischen Club Fenerbahçe Istanbul. Im Januar hatte er nach siebeneinhalb Jahren seinen Wechsel vom englischen Verein FC Arsenal verkündet. Heute bestritt der Starfußballer bereits sein sechstes Liga-Spiel mit seinem neuen Verein – das endete für Mesut allerdings schmerzhaft: Er hat sich beim Spiel offenbar ernsthaft verletzt!

Im Match gegen Antalyaspor knickte der 32-Jährige in der zweiten Halbzeit mit seinem linken Fuß übel um und blieb minutenlang auf dem Rasen liegen. Nachdem er zunächst noch vor Ort behandelt worden war, musste Mesut wenig später mit einer Trage – und schmerzverzerrtem Gesicht – vom Platz getragen werden. Was für eine Verletzung er sich genau zugezogen hat, ist noch nicht bekannt.

Für seine Teamkollegen endete das Spiel übrigens mit einem 1:1. Zu dem lang ersehnten Aufeinandertreffen zwischen Mesut und Lukas Podolski (35), der für Antalyaspor auf dem Platz stand, kam es allerdings nicht. Lukas wurde erst in der 83. Minute eingewechselt, also etwa 16 Minuten nach Mesuts Unfall.

Mesut Özil, Fußballer
Getty Images
Mesut Özil, Fußballer
Mesut Özil im Dezember 2019
Getty Images
Mesut Özil im Dezember 2019
Lukas Podolski, Profifußballer
Getty Images
Lukas Podolski, Profifußballer
Macht ihr euch Sorgen um Mesut?102 Stimmen
35
Ja, das sah schon wirklich schlimm aus.
67
Nein, er ist bestimmt in guten Händen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de