Stephie Stark (25) zählt zu den letzten vier Damen, die das Herz des Bachelors erobern wollen. Gemeinsam mit Linda-Caroline Nobat (26), Michèle de Roos und Michelle Gwozdz alias Mimi wird die 25-Jährige nächste Woche die Familie von TV-Junggeselle Niko Griesert (30) kennenlernen und um die letzte Rose kämpfen. Doch nicht nur in der Show wird es immer härter, auch auf ihren Social-Media-Profilen muss die Blondine Netz-Kritik einstecken. Josimelonie hat im Promiflash-Interview verraten, wie ihre gute Freundin Stephie mit dem Hate umgeht.

"Stephie geht das tatsächlich nahe. Sie ist ein total sensibler Mensch, der sich natürlich danach sehnt, gut anzukommen", offenbarte das Model nun gegenüber Promiflash. Trotz der zahlreichen negativen Kommentare komme Stephie mit dem öffentlichen Druck aber sehr gut zurecht. "Sie ist es sowieso gewöhnt, durch ihren Job als Moderation des Oktoberfests im Mittelpunkt zu stehen. Stephie liebt diese Erfahrung", bestätigte die ehemalige DSDS-Teilnehmerin.

Allein braucht sich die Rosenanwärterin jedoch nicht zu fühlen, denn ihre Freundin steht ihr unterstützend zur Seite: "Ich spende ihr diesbezüglich Rat, denn mit Hater-Kommentaren kenne ich mich aus." Josimelonie betonte: "Das Wichtige ist, dass Freunde und Familie weiter zu ihr stehen. Und das tun wir." Ob auch Niko Stephie künftig zur Seite stehen wird und sie zu seiner Herzdame macht, werden die nächsten Folgen zeigen.

Alle Episoden von "Der Bachelor" bei TVNow.

Josimelonie, ehemalige DSDS-Teilnehmerin
Instagram / josimelonie
Josimelonie, ehemalige DSDS-Teilnehmerin
Stephie Stark in Hürth im März 2020
Instagram / stephie_stark
Stephie Stark in Hürth im März 2020
Stephie und Niko bei "Der Bachelor"
TVNow
Stephie und Niko bei "Der Bachelor"
Hättet ihr gedacht, dass Stephie negatives Feedback derart nahegeht?181 Stimmen
43
Nein. Ich dachte, sie bekommt das gar nicht so mit.
138
Ja. Ich bin schon davon ausgegangen, dass sie das nicht kaltlässt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de