Ist Joachim Llambi (56) dieses Mal zu weit gegangen? Dass der Let's Dance-Juror die Kandidaten seit jeher schonungslos bewertet, ist kein Geheimnis. Doch selbst für seine Verhältnisse war die Kritik an Sängerin Senna (41) in der vergangenen Show ziemlich heftig: So betonte er, er könne nichts Positives zu ihrem Jive mit Robert Beitsch (29) sagen. Hinterher verdrückte selbst die sonst so knallharte Senna ein paar Tränen. War Llambi hier zu streng oder war sein Urteil gerechtfertigt?

Promiflash hat mal bei den "Let's Dance"-Zuschauern nachgefragt! So richtig einig sind sich die 2.010 Umfrageteilnehmer (Stand 13. März, 12 Uhr) hier nicht geworden. Aber die knappe Mehrheit von 56 Prozent (1.115 Votes) findet: Llambi war nur ehrlich! Immerhin weiß der deutsch-spanische Turniertänzer, wovon er spricht. Die restlichen 46 Prozent (895 Votes) hingegen meinen, dass der Juror zu hart zu Senna war.

Auch die Kommentare unter dem dazugehörigen Promiflash-Beitrag auf Instagram sind eher Pro-Llambi und Contra-Senna. "Sorry, aber er hat recht! Sie muss noch viel besser werden!", fordert ein "Let's Dance"-Fan. "Die konnte bei Monrose schon nicht tanzen und kann es heute immer noch nicht. Da muss ich Llambi Recht geben", stichelt ein weiterer.

Robert Beitsch und Senna bei "Let's Dance"
Getty Images
Robert Beitsch und Senna bei "Let's Dance"
Jorge Gonzalez und Joachim Llambi bei "Let's Dance" 2021
Getty Images
Jorge Gonzalez und Joachim Llambi bei "Let's Dance" 2021
Senna Gammour und Robert Beitsch bei "Let's Dance" 2021
Getty Images
Senna Gammour und Robert Beitsch bei "Let's Dance" 2021


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de