Sie gingen beide ohne die große Liebe nach Hause... In der diesjährigen Staffel von Der Bachelor verursachte Rosenverteiler Niko Griesert (30) ein regelrechtes Liebeschaos. Der Muskelmann konnte offenbar einfach nicht herausfinden, wer sein Herz wirklich höher schlagen lässt: Michèle de Roos oder Michelle Gwozdz. Obwohl Letztere als Gewinnerin die Show verlassen hat, wurde aus den beiden letztendlich kein Paar. Denn er konnte seine Zweitplatzierte wohl nicht vergessen. Ex-Bachelor Sebastian Preuss (30) könne Nikos Situation nachvollziehen – verriet er nun gegenüber Promiflash.

Im vergangenen Jahr entschied sich Basti, die allerletzte Rose an keine seiner Finalistinnen zu geben. Denn er hätte diese nicht aus tiefstem Herzen überreichen können, erzählte er Promiflash. Somit konnten schlussendlich beide ihr Herz an keine der Damen verschenken. "Ich verstehe Niko und bin fest davon überzeugt, dass er niemandem etwas Schlechtes wollte, sondern nur Gutes für jede. Wahrscheinlich hat er es sogar etwas zu gut gemeint", erklärte er im weiteren Gespräch seine Einschätzung der Situation.

"Klar verstehe ich, dass Niko ein regelrechtes Gefühlschaos durchlebt hat und am Ende auch gar nicht mehr wusste, wem er jetzt glauben sollte: seinem Herz oder doch seinem Kopf?", fügte Sebastian verständnisvoll im Promiflash-Interview hinzu. "Man kann es nie allen recht machen, deswegen sollte er einfach tun, was ihn glücklich macht!", gab er Niko noch mit auf den Weg.

Alle Episoden von "Der Bachelor" bei TVNOW.

Niko Griesert und Mimi Gwozdz
TVNOW
Niko Griesert und Mimi Gwozdz
Der Bachelor Sebastian Preuss und Kandidatin Diana Kaloev beim Finale 2020
TVNow
Der Bachelor Sebastian Preuss und Kandidatin Diana Kaloev beim Finale 2020
Sebastian Preuss, ehemaliger Bachelor
Instagram / sebastianpreuss
Sebastian Preuss, ehemaliger Bachelor
Meint ihr auch, dass Niko nur gute Absichten hatte?462 Stimmen
351
Ich glaube schon! Gefühle kann man nicht erklären. Seine Situation war echt kompliziert.
111
Nee, er hat eiskalt mit Gefühlen gespielt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de