Natascha Ochsenknecht (56) macht ihren Followern Mut! Die Reality-TV-Darstellerin musste ab 1994 mehrfach am Bauch operiert werden. Eine Allergie auf die Anti-Baby-Pille hatte eine gefährliche Gefäßverengung zur Folge, die der Blondine fast das Leben kostete. Danach brach die Narbe mehrfach, unter anderem bei Cheyenne Ochsenknechts (20) Geburt – insgesamt musste die dreifache Mutter sich noch zwei weiteren Eingriffen stellen. Nun postet Natascha erneut eine ehrliche Aufnahme ihrer Narbe!

Da ihre Muskulatur dreimal komplett aufgeschnitten worden sei, haben eine Scheibe und ein Netz eingesetzt werden müssen, um den Bauch zu halten – von der Seite sehe sie deshalb "immer schwanger" aus, erzählt Natascha auf Instagram. Das sei der 56-Jährigen aber nicht so wichtig: "Egal wie es aussieht, Hauptsache man lebt." Im Endeffekt habe jeder seine Geschichte. "Narben machen einen einzigartig und nicht hässlich", betont sie. Der Appell an ihre Fans: Sie sollen mutig sein und darüber sprechen – das habe auch der Powerfrau damals geholfen.

Dieses positive Statement kommt bei ihren Fans mehr als gut an – folglich erntet Natascha für ihre Offenheit reichlich Zuspruch im Netz. "Tapfere Frau. Chapeau! Niemals unterkriegen lassen", feuert sie beispielsweise eine begeisterte Instagram-Nutzerin an.

Natascha Ochsenknechts Narbe am Bauch
Instagram / nataschaochsenknecht
Natascha Ochsenknechts Narbe am Bauch
Natascha Ochsenknecht 2019 in München
Gulotta,Francesco
Natascha Ochsenknecht 2019 in München
Natascha und Cheyenne Ochsenknecht bei der Berlin Fashion Week, 2019
Getty Images
Natascha und Cheyenne Ochsenknecht bei der Berlin Fashion Week, 2019
Wie findet ihr es, dass Natascha ihre Narbe so offen zeigt?113 Stimmen
106
Ich finde das bewundernswert! Daran sollten sich viele ein Beispiel nehmen.
7
Ich hätte mich das vermutlich nicht getraut.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de