Bella Thorne (23) erinnert sich an einen schweren Schicksalsschlag zurück. Die Schauspielerin hatte in der Vergangenheit eine schlimme Zeit durchstehen müssen. Ihr Vater Delancey Reinaldo kam im April 2007 bei einem schweren Autounfall ums Leben. Wie sehr sie der Verlust bis heute mitnimmt, zeigte sie schon einige Male ganz deutlich. Sie setzt ihrem Vater jedes Jahr zu dessem Todestag ein kleines Denkkmal im Netz – so auch jetzt.

Die "Midnight Sun – Alles für dich"-Darstellerin veröffentlicht ein Bild auf Instagram, das sie als Kleinkind auf Delanceys Arm zeigt – das Foto teilt sie nicht zum ersten Mal. "Jedes Jahr aufs Neue verwende ich dasselbe Foto, weil ich nicht viele von dir habe. Ich habe aufgehört zu zählen, wie viele Jahre dein Tod schon zurückliegt, ich weiß nur, dass du schon sehr lange fehlst", kommentiert sie den Netzbeitrag.

Im vergangenen März hielt Bellas Freund Benjamin Mascolo (27) um ihre Hand an – dass sie sich über diesen bedeutsamen Moment nicht mit ihrem Vater austauschen kann, macht ihr schwer zu schaffen: "Ich bin sehr traurig darüber, verlobt zu sein und du kannst nicht hier sein und uns deinen Segen geben. Obwohl ich mir sicher bin, dass du es tun würdest!"

Bella Thorne in Kindertagen mit ihrem Vater
Instagram / bellathorne
Bella Thorne in Kindertagen mit ihrem Vater
Bella Thorne bei den Pornhub-Awards 2019 in Los Angeles
Getty Images
Bella Thorne bei den Pornhub-Awards 2019 in Los Angeles
Benjamin Mascolo und Bella Thorne, März 2021
Instagram / b3nm
Benjamin Mascolo und Bella Thorne, März 2021


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de