Snoop Dogg (49) blickt nun auf seine langjährige Freundschaft mit dem kürzlich verstorbenen DMX (✝50) zurück. Die Rap-Legende starb vor wenigen Tagen nach einer Überdosis und daraus resultierendem Herzinfarkt und Organversagen. Der Verlust traf nicht nur seine Familie, sondern auch seinen Rap-Kollegen Snoop Dogg sehr hart. In seinem ersten Interview nach dem Tod seines Kumpels schwelgte der Musiker jetzt in gemeinsamen Erinnerungen und gab preis: So hatten er und DMX sich 1994 kennengelernt.

In der US-Late-Night-Sendung The Tonight Show Starring Jimmy Fallon erzählte Snoop Dogg dem Gastgeber Jimmy Fallon (46) die Geschichte, wie er DMX vor 27 Jahren zum ersten Mal begegnet sei. "Als er mich das erste Mal traf, waren wir uns wirklich nicht grün. Er sagte: 'Was ist los? Was ist los?' Und ich sagte: 'Komm mir bloß nicht zu nahe, du Hund!'", erinnerte sich der "Drop It Like It's Hot"-Interpret. Allerdings sei die Beleidigung DMX im Gedächtnis geblieben und habe ihn sogar inspiriert.

Das habe er ihm aber erst Jahre später gestanden, als sie sich deutlich besser verstanden, wie Snoop Dogg in der TV-Show mitteilte. "Er sagte: '[...] So wie du mich angegangen bist und das gesagt hast, dachte ich: Das ist schlau.' Diese Nacht inspirierte ihn also zu dem Song 'Get At Me Dog', der eine seiner größten Hood-Platten wurde, die er herausbrachte", verriet der 49-Jährige.

Snoop Dogg im Oktober 2019
Instagram / snoopdogg
Snoop Dogg im Oktober 2019
DMX im Juni 2019
Getty Images
DMX im Juni 2019
Snoop Dogg bei der Golden-Globes-Afterparty in Beverly Hills im Januar 2020
Getty Images
Snoop Dogg bei der Golden-Globes-Afterparty in Beverly Hills im Januar 2020
Wie findet ihr, was Snoop Dogg über DMX erzählt?104 Stimmen
96
Toll, so bleibt seine Erinnerung erhalten.
8
Na ja, ich finde, es hätte nicht sein müssen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de