Stefans Flirten bei 5 Senses for Love ist definitiv noch ausbaufähig. Nach dem Schnuppertest und dem ersten Gespräch mit Kandidatin Mine wurde es spannend, denn: Es stand das Level Anfassen und Schmecken an. Erstmals konnten sie den Körper des anderen spüren. Dabei machte Stefan der 37-Jährigen ein – nun ja – wenig charmantes Kompliment zu ihrer Figur. Sie nahm es gelassen – das Netz aber nicht!

Schon nach dem ersten Kuss war Stefan hin und weg von Mine und versprach ihr, sie weiter kennenlernen zu wollen. Doch beim anschließenden Gespräch auf dem Sofa nahm die Turtelei eine unschöne Wendung. "Ganz ehrlich, ich mag ja eigentlich eher schlankere Frauen", gab der 49-Jährige offen zu. Und da schrillten bei zahlreichen Twitter-Usern offenbar die Alarmglocken. "Sorry, die Frau ist schlank" oder "Hat er sie gerade fett genannt?", ärgerten sich die Nutzer.

Mine selbst reagierte aber recht cool auf die vermeintlich fiese Bemerkung, denn Stefan fügte schließlich noch an, dass sie sich aber sehr "geil" für ihn anfühle. "Ja, ich bin ja auch wunderschön", lachte sie. Im Interview erklärte sie daraufhin, dass sie eben nicht die Schlankste sei: "Aber ich glaube, ich bin der Beweis dafür, dass man nicht schlank sein muss und trotzdem schön sein kann. Es geht ja auch darum, was man ausstrahlt."

"5 Senses for Love" immer mittwochs 20:15 Uhr auf Sat.1 oder auf Joyn.

Mine in Folge eins von "5 Senses for Love"
© SAT.1
Mine in Folge eins von "5 Senses for Love"
Stefan bei "5 Senses for Love"
© SAT.1
Stefan bei "5 Senses for Love"
"5 Senses for Love"-Kandidatin Mine
© SAT.1
"5 Senses for Love"-Kandidatin Mine
Fandet ihr Stefans Spruch auch so daneben?894 Stimmen
672
Ja, der war echt nicht okay...
222
Nee, das hat er ja nicht böse gemeint.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de