Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) sind wieder vereint. Mitte April hatte der Enkel der Queen (95) nach Bekanntwerden von Prinz Philips (✝99) Tod seine Wahlheimat Kalifornien verlassen, um seine Familie in England zu unterstützen. Kurz nach der Beisetzung trat er auch schon wieder die Heimreise an, um bei seiner schwangeren Frau und seinem Sohn Archie (1) zu sein. Inzwischen ist der Brite wieder bei seinen Liebsten angekommen. Vor allem Meghan soll total erleichtert über die Rückkehr ihres Mannes sein!

Wie Us Weekly jüngst berichtete, habe das Paar während Harrys Abwesenheit die ganze Zeit über in Kontakt gestanden. Trotzdem sei die 39-Jährige jetzt überglücklich, dass ihr Gatte wieder zu Hause ist. Ihr kleiner Wonneproppen habe sich ebenfalls total auf seinen Vater gefreut. "Archie war superaufgeregt, als er seinen Daddy wiedersah", glaubt ein Insider zu wissen. Er habe übers ganze Gesicht gestrahlt.

Die schwangere Herzogin hatte den 36-Jährigen auf Anraten eines Arztes nicht nach England begleitet. "Sie ist zu weit fortgeschritten, um zu fliegen, und es wird empfohlen, dass sie sich in den letzten Monaten ihrer Schwangerschaft ausruht", verrät die Quelle weiter. Diese Vorsichtsmaßnahme sei ergriffen worden, weil die einstige Schauspielerin im vergangenen Juli eine Fehlgeburt erlitten hatte.

Herzogin Meghan im Oktober 2018
Getty Images
Herzogin Meghan im Oktober 2018
Prinz Harry, Herzogin Meghan und Archie Harrison
MEGA
Prinz Harry, Herzogin Meghan und Archie Harrison
Prinz Harry in Kalifornien
MEGA
Prinz Harry in Kalifornien
Habt ihr mitbekommen, dass Meghan auf Anraten eines Arztes nicht mit zur Beerdigung geflogen ist?680 Stimmen
84
Nein! Ich wusste nicht, dass ihr davon tatsächlich abgeraten wurde.
596
Ja, klar! Es ist auch absolut verständlich, dass sie in den USA geblieben ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de