Malin Andersson teilt eine weitere herzzerreißende Nachricht mit ihren Fans. Vor zwei Jahren hat die ehemalige UK-Love Island-Kandidatin ihr Baby verloren. Ihre Tochter Consy verstarb damals im Alter von vier Wochen, nachdem sie als Frühchen zur Welt gekommen war. Erst vergangenen Monat deutete die Reality-TV-Bekanntheit an, dass sie erst durch diesen Schmerz neues Glück finden konnte. Jetzt wird klar, was sie damit wohl gemeint hat: Malin wurde erneut schwanger – hat ihr Kind aber bei einer Fehlgeburt verloren.

Das offenbarte die Britin jetzt in einem emotionalen Statement auf Instagram – unter einem Foto von einem positiven sowie einem negativen Schwangerschaftstest. "Ich habe erfahren, dass ich schwanger bin. Kurz darauf habe ich eine Fehlgeburt erlitten. Besonders nach all dem, was mit Consy geschehen ist, schmerzt es mich sehr, darüber zu sprechen", schildert Malin. "Aber ich möchte, dass ihr wisst, dass man niemanden dafür diskriminieren darf und dass Fehlgeburten nun mal leider jedem passieren können", schreibt die Powerfrau weiter. "Egal, wie viel man schon durchgemacht hat."

Doch Malin möchte klarstellen, dass ihre Community sich keine allzu großen Sorgen um sie machen solle: "Es wird mir irgendwann wieder gut gehen. Meine eigene Stärke überrascht mich selbst immer wieder", beteuert die Influencerin abschließend. Natürlich hinterließen ihre Fans und Freunde ihr dennoch schon zahlreiche Kommentare, in denen sie ihr "viel Liebe und Kraft" schicken.

Malin Andersson zeigt ihre Schwangerschaftstests
Instagram / missmalinsara
Malin Andersson zeigt ihre Schwangerschaftstests
Malin Andersson im Oktober 2020
Instagram / missmalinsara
Malin Andersson im Oktober 2020
Malin Andersson im Dezember 2019
Instagram / missmalinsara
Malin Andersson im Dezember 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de