Wird es dieses Jahr noch mal ein Wiedersehen der Royals geben? Mitte April hatte Prinz Harry (36) seine Wahlheimat USA verlassen, um an der Beerdigung seines Großvaters Prinz Philip (✝99) auf Schloss Windsor teilzunehmen. Doch der Brite blieb nicht lange vor Ort: Vor dem Geburtstag der Queen (95) reiste er bereits wieder ab. Im Juli soll er eigentlich erneut nach England fliegen, um die Statue zu Ehren von Prinzessin Diana (✝36) zu enthüllen. Doch wird Harry nach den Ereignissen der letzten Monate überhaupt zugegen sein?

"Einige Teile der Familie haben ihm einen frostigen Empfang bereitet, und das hat ihn vielleicht etwas schockiert", offenbarte der Adelsexperte Russell Myers im Gespräch mit dem Moderator Kevin O'Sullivan bei "talkRADIO". Der Mann von Herzogin Meghan (39) soll bei der Trauerfeier zudem sichtlich verstimmt gewirkt haben. Deshalb bestehen bei dem Radiohost Zweifel, dass der Prinz im Juli erneut nach London reisen werde. Der 36-Jährige könnte ihm zufolge die Geburt seines zweiten Kindes als Ausrede nutzen: Bereits im Sommer soll der Nachwuchs nämlich das Licht der Welt erblicken.

Bislang sei der Besuch laut dem Experten allerdings noch angesetzt. "Mir wurde gesagt, dass Harry immer noch fest entschlossen ist zu kommen. Beide Lager sind es." Myers gab sich zuversichtlich, dass Kate (39) und William (38) ihn willkommen heißen werden, wenn er zurückkommen will. Er glaube nicht, dass Harry die Geburt als Ausrede nehmen werde, um nicht erscheinen zu müssen.

Prinz Harry bei der Beerdigung von Prinz Philip
Getty Images
Prinz Harry bei der Beerdigung von Prinz Philip
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Sydney im Oktober 2018
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Sydney im Oktober 2018
Prinz Harry und Prinz William
Getty Images
Prinz Harry und Prinz William
Denkt ihr, dass Prinz Harry im Juli nach England fliegen wird?839 Stimmen
444
Na klar! Dieses besondere Event wird er auf keinen Fall verpassen.
395
Hm, ich bin da eher skeptisch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de