Auch nach der Scheidung ist Hank Baskett (38) ein fester Bestandteil von Kendra Wilkinsons (35) Leben. Nach dem Liebes-Aus im April 2018 hatte das ehemalige Playboy-Model mit schweren Depressionen zu kämpfen. Doch als die Scheidung ein Jahr später endlich durch war, ging es für die TV-Bekanntheit wieder bergauf. Nun konzentriert sich Kendra wieder voll und ganz auf ihre beiden Kids – gemeinsam mit ihrem einstigen Ehemann. Jetzt hat sie auch verraten, wie die gemeinsame Erziehung nach der Trennung läuft.

Im Interview mit Us Weekly versicherte die 35-Jährige, inzwischen einen guten Weg mit Hank gefunden zu haben. Gemeinsam mit dem Footballspieler kümmert sie sich um den elfjährigen Hank Junior und die sechsjährige Alijah. "Es ist alles stabil" , gab sich die Schauspielerin zufrieden. Nach neun Jahren Beziehung und drei Jahren Trennung sei inzwischen Ruhe eingekehrt. "Wir sind uns über mehr im Klaren. Die Zeit heilt alles", fasste sie das derzeitige Verhältnis zu ihrem Ex zusammen.

Insbesondere die intensive Zeit während des Lockdowns habe Kendra zu einem stärkeren Menschen gemacht. Ohne Nanny und ohne Haushälterin habe sie alles selbst geregelt. "Ich glaube, das zeigt den Kindern, dass ihre Mutter stark ist und alles machen kann. Und ich glaube auch, dass das ein guter Weg ist, damit sie mit anpacken und helfen", verriet die Ex-Freundin von Hugh Hefner (✝91) über ihre Erziehungsmethoden.

Kendra Wilkinson und Hank Baskett
Getty Images
Kendra Wilkinson und Hank Baskett
Kendra Wilkinson mit ihren Kindern
Getty Images
Kendra Wilkinson mit ihren Kindern
Kendra Wilkinson mit ihren Kindern
Instagram / kendrawilkinson
Kendra Wilkinson mit ihren Kindern
Hättet ihr gedacht, dass Kendra und Hank ihre Kinder trotz der Trennung gemeinsam erziehen können?125 Stimmen
115
Ja, immerhin ist ja schon etwas Zeit vergangen.
10
Nein, ich dachte, das gibt Schwierigkeiten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de