Diese Erfahrung ging Leah Messer ziemlich unter die Haut! Mittlerweile ist die US-Amerikanerin mit dem Reality-TV-Format Teen Mom 2 zurück. In der elften Staffel, die die jungen Mütter Leah (29), Kailyn Lowry (29), Ashley Jones (24), Briana DeJesus (26) und Jade Cline (23) in ihrem Alltag begleitet, geht es gleich in der ersten Folge rund. Ein richtigen Schockmoment teilt dabei Leah. Die dreifache Mutter fand bei einer Abtastung einen Knoten in ihrer Brust und hatte Angst, dass sie an Brustkrebs erkrankt sei.

Nach einem Besuch beim Gynäkologen und weiteren Tests stellte sich glücklicherweise heraus, dass es sich um einen gutartigen Tumor handelte, also kein Krebs. Dennoch nahm sie den Vorfall zum Anlass, um ihre Töchter darüber aufzuklären, wie wichtig es sei, sich regelmäßig selbst abzutasten. Leah gestand zudem, dass sie Angst habe, wegen des Tumors operiert und durch die Schmerzmittel wieder rückfällig zu werden. Denn die Brünette hatte jahrelang mit schwerwiegenden Drogenproblemen zu kämpfen.

Gegenüber The Hollywood Life erzählte die junge Mutter zudem, dass sie diesen angsteinflößenden Moment beinahe gar nicht mit den Zuschauern geteilt hätte. "[Jeremys Mutter] meinte: 'Ja, es könnte alles Mögliche sein, und ich weiß, dass du optimistisch bleibst. Aber ich denke, es ist etwas, das du teilen und filmen solltest'", berichtete die 29-Jährige vom Gespräch mit der Mutter ihres Ex-Freundes. Somit entschied sie sich schließlich doch dazu, diese Erfahrung zu teilen.

Leah Messer, September 2020
Instagram / leahmesser
Leah Messer, September 2020
"Teen Mom 2"-Sternchen Leah Messer mit ihren Töchtern
Instagram / leahmesser
"Teen Mom 2"-Sternchen Leah Messer mit ihren Töchtern
Leah Messer mit ihrer Tochter Aliannah im Mai 2020
Instagram / leahmesser
Leah Messer mit ihrer Tochter Aliannah im Mai 2020
Findet ihr es gut, dass Leah ihre Töchter frühzeitig auf die Risiken von Brustkrebs aufmerksam macht?90 Stimmen
85
Ja, ich finde es wichtig, die Kinder bereits in jungen Jahren aufzuklären.
5
Nein, ich denke, Leah hätte mit solchen Themen noch warten sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de