Donald Trump (74) muss weiterhin auf seinen Facebook-Account verzichten! Seit den Unruhen im Capitol nach den US-Wahlen im Januar ist der ehemalige US-Präsident von einer der weltweit größten Social-Media-Plattformen verbannt – der Grund: Seine damaligen Beiträge verstießen gegen die Regeln von Facebook, da er darin Gewalt legitimiert hatte. Jetzt wurde erneut über die Entscheidung der Sperrung diskutiert. Der Beschluss steht fest: Trump bleibt weiterhin auf Facebook gesperrt!

Wie The Wrap berichtete, soll der Vorstand der Plattform nun innerhalb der ersten sechs Monate nach dem Vorfall über das weitere Handhaben der Situation entschieden haben – und kam zu dem Entschluss, dass Donald Trumps Profile weiterhin gesperrt bleiben. Das betreffe auch die Plattform Instagram, die mit Facebook zusammenhängt. Durch seinen Regelverstoß habe Trump ein Umfeld geschaffen, aus dem ein ernstes Gewaltrisiko hervorgeht – eine erneute Freischaltung sehen die Verantwortlichen also erst mal nicht vor.

Doch das scheint Trump vorerst nichts auszumachen. Der Politiker möchte ohnehin in naher Zukunft seine ganz eigene Plattform gründen. Wie der Unternehmer bereits Ende März auf seiner Website verkündet hatte, soll sein neues Projekt "das Spiel komplett neu definieren". Bleibt abzuwarten, wie der 74-Jährige dieses Vorhaben in die Tat umsetzen will.

Donald Trump in Washington, 2020
Getty Images
Donald Trump in Washington, 2020
Donald Trump, Präsident der Vereinigten Staaten
Getty Images
Donald Trump, Präsident der Vereinigten Staaten
Donald Trump im Jahr 2016
Getty Images
Donald Trump im Jahr 2016
Was sagt ihr dazu, dass Trump Facebook weiterhin nicht nutzen darf?194 Stimmen
14
Na ja, an seiner Stelle würde ich es echt vermissen.
180
Tja, das wird schon seine Gründe haben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de