Gemeinsam sorgten sie am Freitagabend bei Let's Dance für Gänsehaut – die Rede ist von Valentina (26) und Cheyenne Pahde (26), die zusammen mit Profitänzer Valentin Lusin (34) Valentinas "Magic Moment" performten. In dem Tanz der ging es darum, wie es ist, ein Zwilling zu sein und zusammen aufzuwachsen. Abseits des Parketts erzählten die beiden Schwestern aus München zudem, wie stark ihre Bindung ist.

"Es ist nicht nur die Schwester, sondern es ist die Zwillingsschwester", erklärte Cheyenne im Interview mit RTL.de und verriet, was ihre Beziehung so besonders macht. "Wenn es mir mal nicht gut geht, spürt das Valentina sofort und ich merke an ihrem Ton oder an ihrem Blick, wenn irgendwas nicht in Ordnung ist. Und ich glaube, das macht uns aus", gab die Alles was zählt-Schauspielerin weiter preis.

Valentina konnte dem nur zustimmen und ergänzte, dass Cheyenne sie, egal was war, immer beschützt habe. "Auch wenn es nur im Kindergarten oder in der Schule war... Ich bin ja eigentlich die Ältere, ich bin eine Minute älter, aber da warst du immer die große Schwester für mich", bedankte sich GZSZ-Darstellerin. Ihre Mutter plauderte abschließend aus, dass sich ihre Mädchen aber auch durchaus mal gefetzt haben – doch wenn es darauf ankam, hätten die zwei immer zusammengehalten.

Cheyenne Pahde und Valentina Pahde im März 2020
Instagram / cheyennepahde
Cheyenne Pahde und Valentina Pahde im März 2020
Cheyenne und Valentina Pahde bei der Berlin Fashion Week
Getty Images
Cheyenne und Valentina Pahde bei der Berlin Fashion Week
Cheyenne und Valentina Pahde mit Valentin Lusin
Getty Images
Cheyenne und Valentina Pahde mit Valentin Lusin
Hättet ihr gedacht, dass sich die zwei auch mal zoffen?398 Stimmen
390
Klar – am Ende des Tages sind sie immer noch ganz normale Schwestern!
8
Nee, das überrascht mich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de