Das ist aber mal selbstbewusst! Ein paar Tage ist es erst her, dass Prinzessin Charlotte (6) ihren sechsten Geburtstag feierte. Der Mini-Royal verbrachte seinen Ehrentag im Kreise seiner Liebsten und wurde natürlich reichlich verwöhnt und beschenkt. Doch offenbar ist der kleine Frechdachs nicht wirklich einverstanden mit seinem aktuellen Lebensjahr: Charlotte soll wohl hin und wieder hinsichtlich ihres Alters etwas flunkern und sich als viel älter ausgeben...

Die frischgebackene Sechsjährige ist happy darüber, kürzlich wieder ein Jahr älter geworden zu sein – und offenbar kann sie es kaum erwarten, ein Teenager zu werden. "Wenn man sie nach ihrem Alter fragt, antwortet sie, dass sie 16 ist", verriet ihr Vater Prinz William (38) laut Daily Mail bei einem offiziellen Termin. Dass sie da noch ein paar Jährchen vor sich hat, ist Charlotte wohl bewusst – doch ihr ist es offenbar egal. "Ich bin jetzt sechs, ich mache, was ich will", zitierte William seine Tochter.

Bereits vor ein paar Wochen plauderte der 38-Jährige über seine Kids, die es auch mal faustdick hinter den Ohren haben können. In einem Interview zu einer Dokumentation wurde er gefragt, ob Charlotte oder ihr großer Bruder Prinz George (7) frecher sei. "Sie sind beide ungefähr so frech wie alle anderen auch", gab William über seine Rasselbande preis.

Prinz William, Herzog von Cambridge
Getty Images
Prinz William, Herzog von Cambridge
Prinzessin Charlotte im September 2019 in London
Getty Images
Prinzessin Charlotte im September 2019 in London
Prinz William mit seinen Kindern George, Charlotte und Louis
Instagram / kensingtonroyal
Prinz William mit seinen Kindern George, Charlotte und Louis
Überrascht es euch, dass Charlotte so ein Frechdachs ist?778 Stimmen
711
Überhaupt nicht – das war sie ja schon immer.
67
Ein bisschen schon, wenn ich ehrlich bin…


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de