Herzogin Meghan (39) hat sich gegen eine Feier entschieden. Im Februar gaben die Schauspielerin und ihr Ehemann Prinz Harry (36) bekannt, dass sie ihr zweites Kind erwarten. Nach ihrem Sohn Archie Harrison (2) dürfen sie bald ihre erste Tochter begrüßen. Eigentlich ist es nicht nur bei schwangeren Promi-Damen Gang und Gäbe, die Ankunft ihres Babys im Rahmen einer sogenannten Babyshowerzu feiern. Doch Meghan soll sich bewusst gegen eine solche Party entschieden haben!

"Meghan hat nicht das Gefühl, dass eine große Babyshower mit Geschenken im Moment angebracht ist", verriet ein Insider gegenüber Us Weekly. Es gäbe aktuell zu viele Unruhen in der Welt. Harry und Meghan engagieren sich sehr und wollen ihre Zeit und Ressourcen in wichtigere Zwecke investieren, heißt es. Daher sei es für das Paar gerade nicht angebracht, die anstehende Geburt ihrer Tochter mit einer großen Feier zu zelebrieren.

Die größte Stütze für die schwangere Meghan seien aktuell ihre Freunde und ihr Mann Harry. Der Sohn von Prinz Charles (72) unterstützt die 39-Jährige, wo er nur kann. "Harry ist der ideale Partner, der sich um Archie kümmert und arbeitet, um für seine Familie zu sorgen", erklärte die Quelle weiterhin.

Herzogin Meghan in Twickenham, England
Getty Images
Herzogin Meghan in Twickenham, England
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Cardiff
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Cardiff
Glaubt ihr, dass Meghan tatsächlich keine Babyshower feiern wird?564 Stimmen
279
Ja, sie wird bestimmt darauf verzichten.
285
Ich könnte mir vorstellen, dass es zumindest eine kleine Feier geben wird.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de