Safiyya Vorajee (33) muss den Tod ihrer kleinen Azaylia verarbeiten. Ende April war die Tochter des einstigen Fußballprofis Ashley Cain (30) und seiner Partnerin im Alter von gerade einmal acht Monaten gestorben. Seit ihrer Geburt hatte sie gegen eine aggressive Form der Leukämie angekämpft. Auch nach ihrem Ableben lassen die trauernden Eltern ihre Fans noch an ihrem Alltag teilhaben. Jetzt macht Safiyya klar, wie sehr der schreckliche Verlust sie trifft: Sie könnte den ganzen Tag nur weinen!

In ihrer Instagram-Story meldete sich die Mutter jetzt aus einem Friseursalon zu Wort. Ihre Freundin habe den Laden extra für sie aufgemacht, damit sie sich in Ruhe verwöhnen lassen könne. Safiyya kann die Zeit mit ihrer Bekannten allerdings nicht genießen, denn sie wird andauernd von Schuldgefühlen geplagt. "Ich fühle mich schuldig, dass ich Zeit für mich habe, da ich lieber den ganzen Tag weinend im Bett verbringen würde", erklärte die 33-Jährige bedrückt.

Vergangene Woche hatte die Britin bereits offenbart, dass ihr das kleine Mäuschen noch immer sehr nahe sei. "Ich fühle deine Präsenz wirklich die ganze Zeit über. Ich weiß, dass du bei mir bist", schrieb sie unter einen Schnappschuss, der einen Wolkenhimmel zeigt. Sie sei sich sicher, dass ihr Töchterchen sogar Zeichen an ihre Eltern schicke. "Der Buchstabe A. Azaylia, du bist unglaublich."

Ashley Cain und seine Partnerin Safiyya mit ihrer Tochter Azaylia
Instagram / miss_safiyya_
Ashley Cain und seine Partnerin Safiyya mit ihrer Tochter Azaylia
Safiyya Vorajee mit ihrer Tochter Azaylia
Instagram / miss_safiyya_
Safiyya Vorajee mit ihrer Tochter Azaylia
Ashley Cain mit seiner Familie im Februar 2021
Instagram / mrashleycain
Ashley Cain mit seiner Familie im Februar 2021


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de