Der irische Schauspieler Colin Farrell (44) wurde im Jahr 2003 Vater. Gemeinsam mit seiner damaligen Partnerin, dem Model Kim Bordenave, durfte er seinen ersten Sohn James Padraig auf der Welt begrüßen. Das Familienglück wurde während James' zweitem Lebensjahr jedoch von einer Diagnose getrübt. Das Promi-Paar erfuhr, dass ihr Kind das Angelman-Syndrom hat – einen seltenen Gendeffekt. Deshalb soll Colin Sohn auch in Zukunft weiterhin beaufsichtigt werden.

James wird im September 18 Jahre alt. Seine Eltern sind jedoch nicht der Ansicht, dass er im Erwachsenenalter für sich allein sorgen können wird. Wie Blast nun berichtet, haben Colin und seine einstige Freundin deshalb beschlossen, vor Gericht die dauerhafte Betreuung ihres Sohns zu beantragen. Mit dem Ersuchen möchten die Eltern von James sicherstellen, dass sie die richtigen medizinischen Entscheidungen für ihn treffen und er ausreichend Unterstützung in allen Lebensbereichen erhält.

Die Dokumente, die Blast vorliegen, machen deutlich, dass James wegen seines Gendefekts auch über das 18. Lebensjahr hinaus Hilfe benötigt. Dies gelte unter anderem fürs Anziehen und die Zubereitung von Mahlzeiten. Seine Eltern möchten jedoch zudem auch weiterhin über die Unterbringung und Bildung ihres Sohnes sowie über vertragliche Angelegenheiten, die James betreffen, entscheiden.

Colin Farrell
Getty Images
Colin Farrell
Colin Farrell, "Daredevil"-Star
Getty Images
Colin Farrell, "Daredevil"-Star
Colin Farrell, Schauspieler
Getty Images
Colin Farrell, Schauspieler
Habt ihr gewusst, dass Colin Farrells Sohn einen Gendefekt hat?1169 Stimmen
179
Ja, das war mir bekannt.
990
Nein. Das ist mir neu.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de