Andreas Robens' Brust ziert eine große Narbe – aber wie kam es zu dieser schweren Verletzung? In der Dokusoap "Caro und Andreas – 4 Fäuste für Mallorca" sprach der Goodbye Deutschland-Auswanderer offen über die Hintergründe des Wundmals: Der Fitnessliebhaber sei 2009 während seiner Tätigkeit als Türsteher von einem aggressiven Gast mit einem Messer attackiert worden. Doch entsprechen diese Aussagen etwa gar nicht der Wahrheit? Laut Gerichtsdokumenten steckt hinter Andreas' Narbe zumindest eine ganz andere Geschichte...

Gemäß eines Gerichtsurteils aus dem Jahr 2010, das t-online vorliegt, sei Andreas die Verletzung nämlich nicht vor einer Diskothek zugefügt worden. Vielmehr sei der Fitnessliebhaber 2009 während eines Campingausfluges an einem See südlich von Hannover angegriffen worden – und zwar von seiner damaligen Partnerin. Es sei eine Beziehungstat im Affekt und unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen gewesen: In der Nacht sei es zum Streit zwischen Andreas und seiner Ex gekommen, die Frau habe zu einem Steakmesser gegriffen und zugestochen.

Auch die Aussagen von Jürgen Uhlenwinkel – der den Klub, bei dem Andreas als Türsteher tätig war, betreibt – sprechen gegen die Version des TV-Auswanderers. "An den Andreas kann ich mich gut erinnern", betont er gegenüber t-online. Doch von einer Messerattacke vor seiner Diskothek, wie sie der "Goodbye Deutschland"-Star erlebt haben will, weiß Jürgen offenbar nichts. "Eigentlich würde ich mich doch auch an einen solchen Messerangriff erinnern", vermutet der Diskothekenbetreiber skeptisch. Und dann wäre da natürlich auch noch ein rechtskräftiges Gerichtsurteil, das gegen die Stecherei vor dem Nachtklub spricht: Andreas Ex-Freundin sei nämlich letztendlich wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und zehn Monaten verurteilt worden.

Aber nicht nur Andreas' damalige Lebensgefährtin sei gewalttätig geworden – auch seitens des Wahlmallorquiners sei es zuvor zu Übergriffen gekommen. Wie t-online aus den Unterlagen zitiert, sei beim Urteil immerhin schuldmindernd berücksichtigt worden, dass Andreas "die Angeklagte in der Vergangenheit mehrfach teilweise erheblich verletzt hat." So sei laut dem Gericht nicht nur er selbst, sondern zuvor auch seine Ex-Freundin "regelmäßig Opfer" geworden. Diesbezüglich bestätigte die Staatsanwaltschaft Hannover gegenüber t-online, dass 2009 einige Verfahren gegen den Realitystar liefen – und zwar wegen Körperverletzung und Beleidigung. Diese seien jedoch eingestellt worden.

Caroline und Andreas Robens, Reality-TV-Stars
Instagram / caroline_andreas_robens
Caroline und Andreas Robens, Reality-TV-Stars
Andreas Robens, Reality-Star
Instagram / caroline_andreas_robens
Andreas Robens, Reality-Star
Andreas Robens, "Goodbye Deutschland"-Star
Instagram / caroline_andreas_robens
Andreas Robens, "Goodbye Deutschland"-Star
Andreas Robens, "Goodbye Deutschland"-Auswanderer
Instagram / caroline_andreas_robens
Andreas Robens, "Goodbye Deutschland"-Auswanderer


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de