Ashley Amegan möchte nicht länger ein Teil von Germany's next Topmodel sein. Eigentlich hatte die Jura-Studentin vergangenen Donnerstag allen Grund zur Freude: Sie wurde von Heidi Klum (47) als eine ihrer fünf Finalistinnen auserkoren. Doch nach den Dreharbeiten zum Halbfinale entschied sich Ashley um und stieg freiwillig aus der Sendung aus. Damit sorgte sie nicht nur bei den Zuschauern für einen Schockmoment, sondern wohl auch bei ihren Mitstreiterinnen – stehen die GNTM-Girls trotzdem hinter Ashley?

Auf Instagram verkündete die Laufstegschönheit, dass sie sich aus freien Stücken dazu entschlossen habe, nicht weiter bei GNTM mitwirken zu wollen. Unter ihrem Statementvideo dürfen nur Personen mit verifizierten Accounts kommentieren, sodass die Meinungen ihrer TV-Kolleginnen gut sichtbar sind. "Ich bin superstolz auf dich und das macht dich stark", betont beispielsweise Yasmin Boulagh (19).

Elisa Schattenberg (21) meint: "Deine Modelkarriere wird noch steil nach oben gehen, das weiß ich." Auch Jasmine Jüttner und Larissa Onac geben ihrer Freundin zu verstehen, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

Model Yasmin Boulagh
Instagram / yasmin.gntm2021.official
Model Yasmin Boulagh
Ashley Amegan, GNTM-Kandidatin
Instagram / ashley.gntm2021.official
Ashley Amegan, GNTM-Kandidatin
Model Elisa Schattenberg
Instagram / elisa.gntm2021.official
Model Elisa Schattenberg
Wie findet ihr es, dass Ashley freiwillig ausgestiegen ist?981 Stimmen
391
Gut, die Entscheidung liegt ja bei ihr.
590
Ich kann es nicht nachvollziehen. Man weiß doch, worauf man sich einlässt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de