Vor diesem Auftritt war selbst Nura (32) richtig nervös. Bei Gentlemans (47) Tauschabend hat sich die Rapperin dazu entschlossen, "Intoxication" zu singen, da sie mit der Single aufgewachsen ist und weil sie große Lust hatte, einmal etwas auf Patois – einer auf Jamaika verbreiteten Kreolsprache – zum Besten zu geben. Sie hatte eigentlich auch richtig Bock, mit diesem Lied auf der Sing meinen Song-Bühne zu glänzen. Doch das änderte sich, als Gentleman enthüllte, was ihm das Werk bedeutet und für wen er es schrieb...

"Ich habe den Song für meine Frau Tamika geschrieben, weil sie mir die ganze Kraft gibt, und das ist so mein Liebeslied, meine Hommage an Tamika, weil sie mich einfach so berauscht", erzählte der Reggae-Künstler seinen Mitstreitern. Nach dieser Erklärung hat Nura allerdings einen Heidenrespekt und nicht mehr wirklich Lust, den Song zu performen, jetzt, da sie weiß, wie sehr Gentlemans Herz daran hängt. "Wie heißt das Wort mit A, das ich immer benutze? Arschwasser", die Wortneuschöpfung der 32-Jährigen für Nervosität.

Um ihr wieder Mut zu machen für den Auftritt, startet Gentleman dann einen Sprechchor und heizt DJ BoBo (53), Joris (31) und Co. dazu an, "Arschwasser" zu rufen und Nura so anzufeuern. Das klappt auch, und sie rockt ihre Punk-Version von "Intoxication". Der gebürtige Osnabrücker ist total überwältigt von ihrem Cover und bedankt sich anschließend bei ihr mit einem Küsschen auf die Wange und einer Umarmung.

Rapperin Nura
TVNOW / Markus Hertrich
Rapperin Nura
Gentleman und seine Frau Tamika in Hannover im Mai 2007
Getty Images
Gentleman und seine Frau Tamika in Hannover im Mai 2007
Der "Sing meinen Song"-Cast 2021
TVNOW / Markus Hertrich
Der "Sing meinen Song"-Cast 2021
Wie fandet ihr Nuras Cover?63 Stimmen
33
Es war fast besser als das Original.
30
Na ja, mein Fall war es nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de