Es war eine lange Reise für Sarah Engels (28) zu ihrem Liebesglück mit ihrem Julian (28). In der achten Staffel von DSDS hatte sie Pietro Lombardi (28) kennengelernt, den Vater ihres Sohnes. Damals hatte eine Hochzeit ihre Beziehung gekrönt. Die Ehe hielt jedoch nur drei Jahre. Nach der Trennung von Pietro behielt Sarah seinen Nachnahmen – bis zu ihrer jetzigen Hochzeit mit ihrem Julian. Mit ihrer zweiten Ehe geht nun auch die Rückkehr zu ihrem Mädchennamen einher!

Sarah macht es nun ganz offiziell. Wo einst noch Lombardi stand, ziert nun wieder Engels in schwarzen Lettern die Instagram-Bio der 28-Jährigen. Doch nicht nur auf Sarahs Profil hat sich etwas verändert: Julian, der zuvor Büscher hieß, hat bei der Eheschließung nämlich auch den Mädchennamen seiner Frau angenommen. Ganz verschwunden ist der Name Lombardi aus der kleinen Patchwork-Familie jedoch nicht. Sohnemann Alessio (5) trägt nämlich nun stolz die Namen beider Elternteile.

In einem Video, das sie auf ihrem Kanal teilte, erklärte Sarah bereits, wie es zu der Entscheidung für ihren Mädchennamen kam. "Ich möchte, dass mein Künstlername in Zukunft wieder Sarah Engels ist, weil damit hat einfach alles angefangen", stellt sie klar und betont darüber hinaus, dass es für sie nun an der Zeit sei, ein neues Kapitel zu schreiben.

Julian und Sarah Engels und Alessio Lombardi-Engels
Instagram / sarellax3
Julian und Sarah Engels und Alessio Lombardi-Engels
Julian und Sarah Engels an Neujahr 2021
Instagram / julbue
Julian und Sarah Engels an Neujahr 2021
Sarah und Julian Engels
Instagram / sarellax3
Sarah und Julian Engels
Findet ihr es gut, dass Sarah wieder ihren Mädchennamen angenommen hat?362 Stimmen
244
Ja. Für mich ist sie ohnehin immer Sarah Engels geblieben!
118
Nein. Ich hätte an ihrer Stelle den Namen des neuen Ehemanns angenommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de