Dass Cheyenne Ochsenknecht (20) erst vor wenigen Wochen ein Baby zur Welt gebracht hat, lässt sich nach ihrem neuen Post auf Social Media kaum glauben. Am 26. März wurde ihre Tochter Mavie geboren und schon jetzt präsentierte sich die Influencerin wieder bauchfrei. Von Babypfunden fehlt dabei jede Spur. Cheyenne ist wieder rank und schlank. Jetzt gab die frischgebackene Mama ganz offen zu: Dafür hat sie nicht mal im Gym geschwitzt.

Nach dem Schnappschuss von ihrer beeindruckend flachen und straffen Körpermitte haben Cheyenne offenbar einige Nachrichten erreicht. In ihrer Instagram-Story verriet sie, dass sich viele Follower nach ihrem Sportgeheimnis für diesen Wow-Body erkundigt hätten. Die musste die 20-Jährige aber leider enttäuschen. "Ich muss gestehen: Mein Körper ist ohne Sport zu seiner alten Form zurückgekehrt. Ich hasse nämlich Sport", stellte sie klar.

Wie viel sie während der Schwangerschaft zugenommen hat, hat die Laufstegschönheit nie verraten. Allerdings erzählte sie, dass bis zuletzt keine Heißhungerattacken hatte, wie sie viele andere werdende Mamas erleben. "Ich wache nur nachts auf und habe ein Hungergefühl im Bauch", plauderte sie damals aus. Generell habe sie nicht mit den üblichen Wehwehchen zu kämpfen.

Cheyenne Ochsenknecht mit ihrer Tochter Mavie
Instagram / cheyennesavannah
Cheyenne Ochsenknecht mit ihrer Tochter Mavie
Cheyenne Ochsenknecht, Model
Instagram / cheyennesavannah
Cheyenne Ochsenknecht, Model
Cheyenne Ochsenknecht, Model
Getty Images
Cheyenne Ochsenknecht, Model
Hättet ihr gedacht, dass Cheyenne keinen Sport für diesen After-Baby-Body getrieben hat?402 Stimmen
190
Nein, ich bin echt baff!
212
Ja, sie hat halt gute Gene.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de