Kriegt Düsseldorf in zwei Jahren etwa royalen Besuch? Bereits im Januar 2020 hatte Prinz Harry (36) voller Stolz verkündet: Die Invictus Games – ein Sport-Event für Kriegsveteranen, das von ihm 2014 ins Leben gerufen wurde – finden 2022 in Düsseldorf statt. Aufgrund der weltweit noch unsicheren Gesundheitslage wird die Veranstaltung aber um ein Jahr verschoben, wie der frischgebackene Zweifachpapa nun mitteilte. Doch die interessanteste Frage ist eigentlich: Kommt Harry dann auch nach Deutschland?

In einem Video, das die Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer auf Twitter veröffentlichte, teaserte Harry an: "Es wird Zeit, die Nachricht zu verbreiten: Etwas Großes kommt auf Deutschland zu." Mit dieser ominösen Botschaft spielt er auf die Invictus Games an, die jetzt ein festes Datum haben. Sie werden vom 9. bis zum 16. September 2023 in Düsseldorf stattfinden. Dabei werden rund 500 Teilnehmer aus über 20 Ländern und viele internationale Gäste erwartet. Ob der Enkel der Queen (95) auch einer der Besucher sein wird? Das verriet er in dem Clip noch nicht.

Allerdings wäre es eine absolute Premiere, wenn Harry nicht dabei sein würde – immerhin ist er der Schirmherr der Veranstaltung. Deshalb hat er bisher noch bei keiner einzigen Austragung gefehlt. Was glaubt ihr, kommt der Wahlamerikaner 2023 zu den Invictus Games in Düsseldorf? Stimmt in der Umfrage ab!

Prinz Harry mit einigen Stars der Invictus Games
Getty Images
Prinz Harry mit einigen Stars der Invictus Games
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei einem Baseball-Spiel der Yankees
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei einem Baseball-Spiel der Yankees
Prinz Harry im Gespräch mit Teilnehmern der Invictus Games 2017
Getty Images
Prinz Harry im Gespräch mit Teilnehmern der Invictus Games 2017
Glaubt ihr, Prinz Harry ist bei den Invictus Games in Düsseldorf anwesend?198 Stimmen
161
Na klar!
37
Nein, er bleibt bestimmt in Kalifornien.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de