Keira Knightley (36) ist es wichtig, über gesellschaftliche Missstände zu sprechen! Eigentlich ist das Leben der Schauspielerin mehr als perfekt: Im Jahr 2013 hatte sie ihren Freund James Righton (37) geheiratet und seitdem sogar zwei Kinder mit dem Musiker bekommen. Kürzlich nahm sie sogar seinen Nachnamen an. Doch jetzt spricht die 36-Jährige über ein sehr ernstes Thema: Keira erzählt nun, dass auch sie bereits Belästigungen erlebt hat.

In einem Interview für die Juli-Ausgabe der britischen Harper's Bazaar öffnet sich die zweifache Mutter und spricht über Frauenfeindlichkeit und Belästigungen. Sie selbst habe bereits Schikane durch Männer erlebt und sei der Meinung, dass dieses Erlebnis bereits jede weibliche Person gemacht hätte. "Ich kenne wirklich niemanden, dem das noch nicht passiert ist", erklärt sie. Die Art und Weise der Vergehen variiere stark, doch eigentlich spiele es auch keine Rolle, ob man als Frau begrapscht werde, sich jemand ungefragt vor einer Dame entblöße oder ob ihr mit Gewalt gedroht würde.

Genau wie bei vielen anderen Frauen auch habe das nämlich bei Keira dazu geführt, dass sie gewisse Vorsichtsmaßnahmen trifft, wenn sie im Dunklen nach Hause läuft. So wolle sie sichergehen, dass sie wohlbehalten daheim ankommt. Das Schlimme an der Sache sei, dass sie nicht einmal darüber nachdenken würde, verriet die Schauspielerin. "Es ist verdammt deprimierend!", fasst sie die Situation zusammen.

Keira Knightley, Schauspielerin
Getty Images
Keira Knightley, Schauspielerin
Keira Knightley, Schauspielerin
Getty Images
Keira Knightley, Schauspielerin
Keira Knightley beim 'A Life In Pictures'-Photocall der BAFTA
Getty Images
Keira Knightley beim 'A Life In Pictures'-Photocall der BAFTA
Hättet ihr gedacht, dass auch Keira schon einmal belästigt wurde?162 Stimmen
155
Ja, wie sie sagt: Jede Frau hat das doch schon mal erlebt.
7
Nein, das hat mich gerade total überrascht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de