Kourtney Kardashian (42) spricht in der Keeping up with the Kardashians-Reunion noch einmal offen über ihren Ex Scott Disick (38)! Die beiden Reality-Darsteller waren rund neun Jahre lang ein Paar und bekamen sogar drei gemeinsame Kinder. Ihre Beziehung und auch ihre Probleme wurden volle 14 Jahre lang in der Sendung KUWTK thematisiert. Nach dem Ende der Show äußert sich Kourtney nun endlich zu den Trennungsgründen – und dazu, ob ihre Beziehung zu Scott ohne Kameras anders verlaufen wäre.

Das Finale der beliebten Reality-TV-Sendung wurde gerade erst veröffentlicht – doch schon bald folgt ein Reunion-Special. Darin wird laut einem ersten Teaser auch noch einmal die Beziehung von Kourtney und Scott thematisiert. Im Gespräch mit Moderator Andy Cohen (53) beantwortet die 42-Jährige dabei die Frage, ob die Beziehung ohne das Auge der Öffentlichkeit anders verlaufen wäre. Sie denkt: "wahrscheinlich schon", woraufhin sich ihre Schwester Kim (40) sehr erstaunt zeigt.

Doch direkt im Anschluss verdeutlicht sie endlich, was – mit oder ohne Kameras – der Hauptgrund für die endgültige Trennung war: "Ich denke, der Suchtmittelmissbrauch war der Dealbreaker." Scott, der sich mehrfach in Entzug begab, stimmt ihr darin sogar zu. In dem Teaser kann man außerdem sehen, dass Selbiger gefragt wird, ob er Kourtneys Beziehung zu ihrem neuen Freund Travis Barker (45) unterstütze. Wie er auf diese und vermutlich weitere intime Fragen reagiert, wird wohl erst am Donnerstag in der Reunion zu sehen sein.

Kourtney Kardashian, Reality-Star
Instagram / kourtneykardash
Kourtney Kardashian, Reality-Star
Kim und Kourtney Kardashian, Reality-Stars
Getty Images
Kim und Kourtney Kardashian, Reality-Stars
Scott Disick und Kourtney Kardashian, 2012
Getty Images
Scott Disick und Kourtney Kardashian, 2012
Hättet ihr gedacht, dass der Hauptgrund tatsächlich Scotts Suchtmittelmissbrauch war?824 Stimmen
656
Ja, das hab ich schon vermutet.
168
Nein, ich dachte, vor allem Eifersucht und Untreue hätten eine Rolle gespielt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de