Gerade erst wurde bestätigt, wann genau die zweite Staffel von Kampf der Realitystars über die Fernsehschirme flimmert – schon gibt es neue Schlagzeilen rund um den Promi-Cast! Bereits am 14. Juli geht die erfolgreiche RTL2-Sendung an den Start. Im Vorfeld wurde bereits öffentlich, dass Teilnehmer Prinz Frédéric von Anhalt (78) wegen einer ausgekugelten Schulter in eine Klinik eingeliefert werden musste. Nun kommt raus: Auch vier weitere Starkandidaten wurden während des Drehs ins Krankenhaus gebracht!

Auch Frédérics Blaublüter-Kollegin Prinzessin Xenia (34) von Sachsen erwischte es während der Zeit am Set unter der Sonne Thailands. Wie Bild berichtete, erlitt die ehemalige Sommerhaus-Siegerin einen Schwächeanfall, stürzte von einem Stuhl und bekam keine Luft! "Sie wurde vom Team stabilisiert und sofort vom Krankenwagen abgeholt. Der Verdacht lautete: Rippe gebrochen, was sich zum Glück nicht bestätigte", erklärte eine Quelle. TV-Mama Silvia Wollny (56) musste schon vor Drehstart eine Notaufnahme aufsuchen – Diagnose: Mittelohrentzündung. Deshalb konnte sie erst später zum Cast dazustoßen.

Dass Gina-Lisa Lohfink (34) wegen eines handfesten Streits vorzeitig die Sendung verlassen musste, ist schon vor einigen Wochen an die Presse durchgesickert. Nun kommt zusätzlich raus, dass sie wegen eines tiefen Schnittes von einer Glasscherbe genäht werden musste. Den Checker vom Neckar, Cosimo Citiolo (39), erwischte es ebenfalls: Der einstige DSDS-Kandidat zog sich einen dermaßen schweren Sonnenbrand zu, dass er in einer Klinik behandelt werden musste. Zum Glück ging es allen verletzten Teilnehmern aber recht schnell wieder gut!

Frédéric von Anhalt in einer Klinik in Thailand
Instagram / realprincefrederic
Frédéric von Anhalt in einer Klinik in Thailand
Xenia Prinzessin von Sachsen in der Dschungelshow
TVNOW / Stefan Gregorowius
Xenia Prinzessin von Sachsen in der Dschungelshow
Silvia Wollny, TV-Star
RTL2
Silvia Wollny, TV-Star
Was sagt ihr dazu, dass gleich fünf Kandidaten im Krankenhaus gelandet sind?2034 Stimmen
1250
Das ist echt heftig!
784
Na ja, so was kann eben passieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de