Benedetto Paterno tut es doch leid! In der vergangenen Woche gab es bei Die Alm ziemlich Stunk – die Promi-Teilnehmer mussten sich beim Ranking gegenseitig einschätzen und der Prince Charming-Star kam dabei besonders schlecht weg. Weil rauskam, dass seine Kollegen ihn immer an letzter Stelle sahen, zeigte er ihnen den Stinkefinger. Im Gespräch mit Promiflash betonte das Reality-TV-Sternchen zwar, dass er das Ganze nicht bereutin der heutigen Folge kam es aber doch zu einer Entschuldigung.

Von Influencerin Paris Herms ermutigt, ließ sich Bene doch zu ein paar reumütigen Worten hinreißen. "Es tut mir wirklich leid. Ich wollte euch jetzt einfach zeigen, dass ich nicht faul bin", offenbarte er vor versammelter Mannschaft. Er wolle den übrigen VIPs zeigen, was wirklich in ihm steckt und gelobte Besserung. "Ich habe meine Diven-Momente, wo ich dann ausraste. Aber wie man sieht, beruhige ich mich auch ganz schnell wieder", führte er im Einzelinterview außerdem aus. Insgesamt habe sein Verhalten manchmal auch damit zu tun, dass er in der Vergangenheit viel Schlimmes durchgemacht und deshalb eine Art Schutzwall aufgebaut habe.

Bei den anderen kam die Entschuldigung des Flirtshow-Boys tatsächlich ziemlich gut an. "Ich finde es gut, dass sich Bene entschuldigt hat", betonte Queen of Drags-Star Yonce Banks. Auch Bachelorette-Kandidat Ioannis Amanatidis (31) freute sich und hielt fest: "Ich finde es stark. Das hat ihn bestimmt Überwindung gekostet."

Benedetto Patterno und Ioannis Amanatidis in Folge zwei von "Die Alm"
ProSieben
Benedetto Patterno und Ioannis Amanatidis in Folge zwei von "Die Alm"
Benedetto Paterno, Model
Instagram / benedettopaterno
Benedetto Paterno, Model
Benedetto Paterno bei "Die Alm"
© ProSieben
Benedetto Paterno bei "Die Alm"
Seid ihr überrascht, dass Benedetto sich entschuldigt hat?22 Stimmen
15
Ja, damit habe ich echt nicht gerechnet.
7
Nee, war klar, dass er sich noch entschuldigt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de