Kommt sie gut über die Runden? Reality-Sternchen Jenefer Riili wurde in den vergangenen Wochen immer wieder heftig im Netz attackiert. Der Grund dafür war das angebliche Verhältnis mit ihrem Kampf der Realitystars-Kollegen Chris Broy und dessen Trennung von seiner schwangeren Freundin Evanthia Benetatou (29). Hatte der Online-Hate womöglich sogar Einfluss auf Kooperationen der Influencerin mit Werbepartnern und damit auch auf ihre finanzielle Lage? Jenefer äußert sich nun zu ihren aktuellen Geldsorgen.

In einer Instagram-Fragerunde erzählt die ehemalige Berlin - Tag & Nacht-Darstellerin, dass sie zurzeit durchaus Geld gebrauchen könnte. "Ich hatte ein paar schlechte Monate – das muss ich ehrlich zugeben", gesteht der Realitystar. Und dabei soll der Netz-Hass wegen Chris und Eva durchaus eine Rolle gespielt haben! Jenefer verrät weiter: "Ich habe auch durch diesen Shitstorm ein paar Kooperationspartner verloren – was sehr doof und schade ist."

Doch Jenni lässt sich durch den finanziellen Engpass nicht entmutigen: "Aber so ist das Leben!", meint sie. Zudem lässt sie ihre Follower durch einen Schriftzug im Bild wissen, dass sie selbstverständlich für so schwierige Zeiten vorgespart habe.

TV-Sternchen Jenefer Riili
Instagram / jenefer_riili
TV-Sternchen Jenefer Riili
Chris Broy, 2021 in Köln
Instagram / chris_broy
Chris Broy, 2021 in Köln
Jenefer Riili bei "Kampf der Realitystars"
RTLZWEI/Karl Vandenhole
Jenefer Riili bei "Kampf der Realitystars"
Glaubt ihr, Jenefer wird sich schnell von ihren Geldnöten erholen?1049 Stimmen
696
Ja, ich denke schon.
353
Nein, ich glaube, das wird sich noch eine Weile hinziehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de