Emily Ratajkowski (30) möchte sich den ganzen Hass nicht länger gefallen lassen! Die Laufstegschönheit hatte in den vergangenen Wochen viel Kritik aushalten müssen, nachdem sie ein paar Fotos von sich und ihrem Sohn Sylvester im Netz teilte. Viele Menschen warfen ihr vor, ihr Kind auf den Bildern nicht richtig zu halten und eine schlechte Mutter zu sein. Die Schnappschüsse wurden außerdem etwa von Schauspieler Luke Cook (34) parodiert. Doch nun wehrt sich die Beauty dagegen und schimpft mit ihren Hatern!

Obwohl Emily den besagten Beitrag schon wenige Tage nach der Veröffentlichung wieder löschte, äußerte sie sich am Wochenende erstmals öffentlich zu den heftigen Vorwürfen. In ihrer Instagram-Story verglich sie dabei den Shitstorm gegen sie mit einem Shitstorm, den Sängerin Britney Spears (39) einst abbekam, als diese vor einigen Jahren mit ihrem Baby auf dem Schoß Auto fuhr. "Wir reden darüber, dass wir es als Kultur 'besser machen' müssen", schrieb sie und ergänzte: "Doch währenddessen sind meine Kommentare voll mit schrecklichen Äußerungen, die besagen, dass ich es nicht verdiene, eine Mutter zu sein. Schämt euch alle!"

"Es ist mir egal, ob ihr mich oder Prominente generell hasst – oder einfach nur Frauen", fuhr die Laufstegschönheit fort und machte deutlich: "Aber es ist unglaublich beängstigend, ein Elternteil zu werden. Und niemand verdient es, von Fremden gesagt zu bekommen, dass man eine beschissene Mutter ist." Ob die gemeinen Kommentare gegen sie bald nachlassen, bleibt aber wohl erst mal abzuwarten.

Emily Ratajkowski und ihr Sohn, April 2021
Instagram / emrata
Emily Ratajkowski und ihr Sohn, April 2021
Emily Ratajkowski, Juni 2021
Instagram / emrata
Emily Ratajkowski, Juni 2021
Emily Ratajkowski und ihre Familie, 2021
Instagram / emrata
Emily Ratajkowski und ihre Familie, 2021
Könnt ihr Emilys Aussagen nachvollziehen?527 Stimmen
270
Ja, ich kann sie sehr gut verstehen.
257
Nicht so richtig, schließlich hat sie ursprünglich selbst die besagten Fotos veröffentlicht...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de