Simone Biles (24) sagt einen weiteren Olympia-Wettkampf ab. Erst am Dienstag hatte die Ausnahmesportlerin das Mannschaftsfinale der Frauen im Turnen völlig überraschend frühzeitig abgebrochen. Später erklärte sie, dass ihre mentale Gesundheit der Grund für ihren Exit war. Doch beim Mehrkampffinale am Donnerstag in Tokio hatte sie eigentlich vor, allen erneut zu beweisen, warum sie der GOAT – Greatest of All Time – ist. Daraus wird nun aber nichts: Die US-Amerikanerin zog ihre Teilnahme nun offiziell zurück.

Wie NBC berichtet, hat sich der Turn-Superstar nach weiteren Untersuchungen, die vor allem auf seine mentale Gesundheit fokussiert waren, dazu entschlossen, aus dem Wettbewerb auszusteigen. Nach der Mehrkampffinal-Absage betonte der USA Gymnastics Verband in einem Statement: "Wir unterstützen Simones Entscheidung von ganzem Herzen und applaudieren ihrem Mut, ihr Wohlbefinden in den Vordergrund zu stellen. Ihr Mut zeigt einmal mehr, warum sie ein Vorbild für so viele ist."

Statt der mehrfachen Olympiasiegerin wird nun ihre Teamkameradin Jade Carey für sie antreten. Ob Simone für die Bodenturn-, Schwebebalken- und Bockspring-Finale, die ab Sonntag stattfinden, wieder bereit ist, anzutreten, ist bis dato noch unklar.

Turnerin Simone Biles im Oktober 2019 in Stuttgart
Getty Images
Turnerin Simone Biles im Oktober 2019 in Stuttgart
Simone Biles, Olympionikin
Getty Images
Simone Biles, Olympionikin
Simone Biles bei der Turn-WM in Stuttgart im Oktober 2019
Getty Images
Simone Biles bei der Turn-WM in Stuttgart im Oktober 2019
Glaubt ihr, dass es das bei Olympia für Simone war?227 Stimmen
187
Ja, sie tritt bestimmt bei keinem weiteren Wettkampf an.
40
Nein, niemals! Bei den Einzel-Finalen ist sie wieder am Start.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de