Der jahrelange Stress, die körperliche Dauerbelastung und der Druck haben ihre Spuren bei Simone Biles (24) hinterlassen. Das Turn-Ausnahmetalent trat am Dienstag überraschend vom Mannschaftsfinale der Frauen bei den Olympischen Sommerspielen zurück, weil es ihm mental überhaupt nicht gut ging. Offenbar hat die US-Amerikanerin aber nicht erst seit dem Start von Olympia mit psychischen Problemen zu kämpfen: Sie fühlte sich schon vorher nicht ganz auf der Höhe.

Das deutete Simone nun auf der Pressekonferenz an, als ein Reporter der New York Times fragte, wann ihre glücklichste Zeit beim Turnen war. Die 24-Jährige antwortete: "Ehrlich gesagt, wahrscheinlich meine freie Zeit. Ich bin alt. Ich bin müde. Gestresst. Alles tut weh." Kein Wunder also, dass die mehrfache Olympia-Goldmedaillengewinnerin sich dazu entschloss, mal einen Wettkampf sausen zu lassen. Weiter betonte sie, dass sie kein Interesse daran habe, "einfach rauszugehen und das zu tun, was die Welt von uns verlangt."

Bereits vor ein paar Tagen drückte Simone auf ihrem Instagram-Account aus, dass ihr die Spiele viel abverlangen – sowohl mental als auch körperlich: "Es war kein einfacher Tag und auch nicht mein bester, aber ich habe es überstanden. Manchmal habe ich wirklich das Gefühl, das Gewicht der Welt auf meinen Schultern zu tragen." Trotz dessen, dass die Olympischen Spiele so hart für die Spitzensportlerin sind, bedeute ihr die Teilnahme dennoch die Welt.

Simone Biles bei dem Turn-Team-Finale der Frauen bei Olympia im Juli 2021 in Tokio
Getty Images
Simone Biles bei dem Turn-Team-Finale der Frauen bei Olympia im Juli 2021 in Tokio
Simone Biles, Turnerin
Getty Images
Simone Biles, Turnerin
Simone Biles bei den Olympischen Spielen in Tokio im Juli 2021
Getty Images
Simone Biles bei den Olympischen Spielen in Tokio im Juli 2021
Habt ihr mitbekommen, dass Simone sich so unter Druck gesetzt und gestresst fühlt?183 Stimmen
109
Ja, ich hatte schon so einen Verdacht.
74
Nein, ich bin echt geschockt – sie wirkt immer so unkaputtbar.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de